• Standort: Freiwilligendienste Schwerin - Bild Nr.:1
  • Standort: Freiwilligendienste Schwerin - Bild Nr.:2
  • Standort: Freiwilligendienste Schwerin - Bild Nr.:3

Freiwilligendienste Schwerin

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

  • Gesetzliche Grundlage: Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) vom 28.04.2011
  • Beginn: jederzeit
  • Alter: offen
  • Dauer: i.d.R. 6 bis 12 Monate, Verlängerung auf 18 Monate möglich
  • Leistungen an Teilnehmer: Taschengeld, Sozialversicherung, pädagogische Betreuung

„Für mich und für andere“

Aus freien Stücken anderen helfen. Sich dabei ausprobieren, mutig Neuland betreten, eigene Grenzen erfahren, sich entwickeln und sich neue Ziele setzen. Einfach anfangen, praktisch tätig werden, für sich selbst, für Kinder, Senioren, Behinderte, für Gäste, für Patienten, für Klienten, für Mensch und Tier. Breit ist das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten und breit ist das Spektrum der Bildungsmöglichkeiten. Der Erwerb sozialer, ökologischer, kultureller und interkultureller Handlungskompetenzen und der Gewinn an Lebenserfahrung sind wertvoll für die berufliche und persönliche Zukunft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.


Seit 2010 bietet der Internationale Bund in Schwerin den Bundesfreiwilligendienst als Bildungsmaßnahme an.
Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen soll der Bundesfreiwilligendienst einen bereichernden Freiwilligendienst ermöglichen und gleichzeitig möglichst vielen Menschen, die Unterstützung brauchen, durch freiwilliges Engagement helfen. Zudem gilt das Bildungsjahr der Berufsorientierung oder Neuorientierung und ist damit eine sinnvolle Art der Überbrückung des Übergangs zwischen Schule und Berufseinstieg bzw. Studium oder Widereinstieg ins Berufsleben.

Der Bundesfreiwilligendienst vermittelt Einblicke in viele Bereiche und es ist nicht nur das soziale, ökologische, kulturelle oder interkulturelle Engagement, das für die Teilnehmer interessant ist, sondern auch die Möglichkeit den freiwilligen Einsatz mit vielen praktischen Erfahrungen in einem beruflichen Umfeld zu ergänzen. Immer hat auch der Freiwilligendienst einen Bezug zur Arbeitswelt und zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung.

Förderung durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.  

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

  • Gesetzliche Grundlage: Jugendfreiwilligendienstgesetz (JFDG)
  • Beginn: jederzeit
  • Alter: ab Beendigung der Schulpflicht bis zum 27. Lebensjahr
  • Dauer: i.d.R. 6 bis 12 Monate, Verlängerung auf 18 Monate möglich
  • Leistungen an Teilnehmer: Taschengeld, Sozialversicherung, pädagogische Betreuung

Seit 1997 bietet der Internationale Bund in Schwerin das freiwillige soziale Jahr als Bildungsmaßnahme für junge Menschen an.
Inzwischen hat sich dieses Angebot zu einem interessanten, innovativen und erfolgreichen Bildungsjahr entwickelt.
Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen dient das soziale Bildungsjahr der Berufsorientierung und ist auch eine sinnvolle Art der Überbrückung des Übergangs zwischen Schule und Berufseinstieg oder Studium.

Das freiwillige soziale Jahr vermittelt Einblicke in viele Bereiche und es ist nicht nur das soziale Engagement, das für die Jugendlichen interessant ist, sondern auch die Möglichkeit den freiwilligen Einsatz mit vielen praktischen Erfahrungen in einem beruflichen Umfeld zu ergänzen. Immer hat auch der Freiwilligendienst einen Bezug zur Arbeitswelt und zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung.

 

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

  • Gesetzliche Grundlage: Jugendfreiwilligendienstgesetz (JFDG)
  • Beginn: jederzeit
  • Alter: ab Beendigung der Schulpflicht bis zum 27. Lebensjahr
  • Dauer: i.d.R. 6 bis 12 Monate, Verlängerung auf 18 Monate möglich
  • Leistungen an Teilnehmer: Taschengeld, Sozialversicherung, pädagogische Betreuung

Seit 2002 bietet der Internationale Bund in Schwerin das freiwillige ökologische Jahr als Bildungsmaßnahme für junge Menschen an.
Inzwischen hat sich dieses Angebot zu einer interessanten, innovativen und erfolgreichen Maßnahme entwickelt.
Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen dient das ökologische Bildungsjahr der Berufsorientierung und ist auch eine sinnvolle Art der Überbrückung des Übergangs zwischen Schule und Berufseinstieg oder Studium.

Das freiwillige ökologische Jahr vermittelt Einblicke in viele Bereiche und es ist nicht nur das ökologische Engagement, das für die Jugendlichen interessant ist, sondern auch die Möglichkeit den freiwilligen Einsatz mit vielen praktischen Erfahrungen in einem beruflichen Umfeld zu ergänzen. Immer hat auch der Freiwilligendienst einen Bezug zur Arbeitswelt und zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung.

Bewerbungen an :

Internationaler Bund (IB)
Keplerstraße 23
19063 Schwerin

oder

freiwilligendienste-schwerin@internationaler-bund.de

Partner

Kontaktinformationen


Video


Impressionen

  • Standort: Freiwilligendienste Schwerin - Impressionen Nr.:1
  • Standort: Freiwilligendienste Schwerin - Impressionen Nr.:2