IB

BodyGuard

 

Jugendliche werden ihr eigener BodyGuard

Wir setzen alles in Bewegung, damit Jugendliche sich in ihrem Körper zu Hause fühlen. Sport und Entspannung werden spielerisch Teil des Alltags. Wir geben Impulse, damit junge Menschen lernen, ihren Körper besser wahrzunehmen und zu schützen.

Wir fordern sie auf:

Werdet euer eigener BodyGuard!

Mit BodyGuard lernen die Jugendlichen was Neues.

Sie werden aktiv und lernen für sich und ihre Gesundheit einzutreten.

Mit BodyGuard erhalten auch die Jugendlichen Gesundheitsförderung, die von Schule und Sportverein nicht mehr erreicht werden.

BodyGuard heißt:

  • Slow Food statt fast food
  • Kochkurse und Ernährungstipps zum Genießen
  • Bewegungsangebote von Radfahren bis Tanzen
  • Entspannung durch Yopga und Shiatsu
  • Reden über Stress und Angst, Liebe, Freundschaft und Sexualität
  • Multikulturelles Essen, Trinken, Tanzen und Feiern
  • Austausch über Schönheitsideale und Hilfe bei Essstörungen
  • Drogenfrei leben lernen

 

Mit BodyGuard nehmen wir unsere Verantwortung für Jugendliche ernst – damit die Jugendlichen ihre Verantwortung für sich selbst und andere ernst nehmen können.

Mit BodyGuard ist de IB Mitglied im „Kooperationsverbund gesundheitliche Chancengleichheit“ und arbeitet mit GUT DRAUF, der Jugendaktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammen.

BodyGuard wurde 2010 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Zertifikat „Good Practice in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten“ ausgezeichnet.

Informationen zu BodyGuard:

Tina Mariani-Sioutis
Tel.: 069-94545-390
Tina.Mariani-Sioutis@internationaler-bund.de

Einen Flyer zum Projekt können Sie hier herunterladen.

BodyGuard ist zertifiziert "good practice"