Umschulung Industriekaufmann/-frau

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen.  
 
In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten
und betreuen die Warenannahme und -lagerung.  In der Produktionswirtschaft planen,
steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und
erstellen Auftragsbegleitpapiere.  
 
Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen
zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie
gezielte Marketingstrategien.  
 
Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten,
buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge.  
Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung
bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Der Ablauf

Die Umschulung findet an zwei Orten statt:
• im Bildungszentrum
• in einem ausbildungsberechtigtem Praktikumsbetrieb

Die Ziele des Angebots

Abschluss mit IHK - Prüfung

Weitere Informationen

Der Unterricht findet von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.  
Beginn:   individueller Einstieg
Dauer:    24 Monate

Fördermöglichkeiten
Agentur für Arbeit / Jobcenter

Kontakt

Katja Sperlich
Fax: 03606 5512-20

Standort

Bildungszentrum Heiligenstadt
Sperberwiese 12 a
37308 Heilbad Heiligenstadt
Fax.: 03606 55 12 20
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.