Teilen Sie unsere Inhalte

Sonderberufsfachschule (VAB)

Bei der Sonderberufsfachschule (SBFS) handelt es sich um eine staatlich anerkannte Ersatzschule, die hinsichtlich der Unterrichtsinhalte, Stundentafel und Abschlussprüfungen voll dem Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) entspricht.

Das VAB an der Sonderberufsfachschule ist ein Vollzeitschuljahr. Die Schülerinnen und Schüler können in diesem Jahr den für sie passenden Ausbildungsberuf finden und werden auf die Anforderungen in einer dualen Berufsausbildung vorbereitet. Es ist der passende Anschluss für Schülerinnen und Schüler, die eine Förderschule (evtl. Hauptschule) abgeschlossen, und noch keinen Ausbildungsberuf gefunden haben.

Durch einen einjährigen Besuch ist es den Schülerinnen und Schülern möglich, fachliche und theoretische Grundkenntnisse im Berufsfeld zu erwerben, ein berufliches Praktikum zu absolvieren und einen qualifizierten Abschluss zu erreichen. Die Inhalte orientieren sich dabei am offiziellen Bildungsplan des Ministeriums für Kultus und Sport für das VAB. Die Unterrichtsschwerpunkte liegen im fachpraktischen Bereich, vorrangig dienen sie dem Erwerb berufsfachlicher Grundkenntnisse.

Darauf können Schülerinnen und Schüler vertrauen:

  • Unterricht in kleinen Klassen
  • Betreuung bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Individuelle Einzelbetreuung je nach Förderbedarf, z. B. differenzierte Maßnahmen, um Lerndefizite in Mathematik und Deutsch abzubauen
  • Elternarbeit
  • Projektprüfung

Aktuelles aus der SBFS: 

Kunstprojekt der Sonderberufsfachschule des IB Böblingen

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Standort

Bildungszentrum Böblingen
Bunsenstraße 18 und 22
71032 Böblingen
Tel.: 070314107380
Fax.: 07031 41073838