Flüchtlingshilfe und Kinderbetreuung

Flüchtlings- und Kinderbetreuung

Der Ablauf

Die Flüchtlingsbetreuung des Internationalen Bundes – IB West gGmbH NRW, Region Nord in Kamp-Lintfort ist für alle kommunal zugewiesenen Asylbewerber der Stadt zuständig. Ebenso für die Menschen, die eine Duldung oder Aufenthaltserlaubnis haben oder es sich um Personen aus dem Familiennachzug handelt, die jedoch noch im angemieteten oder sich im Besitz befindlichen Wohnraum der Stadt Kamp-Lintfort (z.B. Übergangswohnheim, bunte Riesen oder dezentrale Wohnungen angemietet über die Stadt Kamp-Lintfort) wohnen.


Ziel der Flüchtlingsbetreuung ist die Unterstützung in allen lebenspraktischen Angelegenheiten, sowie die Begleitung der ersten Schritte der Integration in Sprache und Gesellschaft. Dazu zählen:

  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Antragsstellung z.B. Krankenkasse, Eltern- & Kindergeld
  • Vermittlung in Sprachkurse
  • Koordination und Begleitung von Schul- und Kindergartenanmeldung sowie der Kindergartenersatzgruppe
  • Fallmanagement bei schwerwiegenden Erkrankungen
  • Fallkoordination beim Wechsel zum Job Center

Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiter*innen die von der Stadt eingestellten Alltagsbegleiter. Ebenso leisten die Mitarbeiter*innen wichtige Netzwerkarbeit und fördern die Zusammenarbeit mit Behörden, Verbänden und Schulen.


Leistung

  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Hilfe bei Problemen der Alltagsbewältigung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Unterstützung im Umgang mit den Behörden
  • Sprachangebote
  • Spiel- und Betreuungsangebote für Kinder

 

Koordination - Frau Angela Heuwing
Schillwiese 13 • 46485 Wesel
angela.heuwing@ib.de
Telefon 0281 / 98409-18
Mobil: 0179 / 4803172
Fax 0281 / 89754

Die Zielgruppe

Flüchtlinge und deren Kinder

Die Ziele des Angebots

Integration in die Gesellschaft

Kontakt

Angela Heuwing
Fax: 0281 89754

Standort

Flüchtlingshilfe und Kinderbetreuung
Kamperdickstraße 18
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: