upload/IB-Mitte_NEU2017/Wittenberg/Headerbilder/H_WB_Ambulante Hilfen VF 128.jpg

Rendsburger Elterntraining

Ambulante Hilfen - IB Wittenberg

Ein Problem kommt selten allein. Das gilt ganz besonders für familiäre Probleme, denn die können regelrechte Ketten bilden: Menschen, die in schwierigen Situationen Kinder bekommen, sind überfordert. Das wirkt sich auf die Erziehung der Kinder aus, wodurch neue Probleme entstehen, beispielweise Dauerkonflikte und Verhaltensstörungen. Diesen Teufelskreis will das Rendsburger Elterntraining durchbrechen. Es hilft Eltern, ihre Einstellung gegenüber der Erziehung zu reflektieren und an ihrem Erziehungsstil zu arbeiten. Die Eltern sollen lernen, ihr Kind als Individuum ernst zu nehmen. Zugleich sollen sie ihm als konsequente, berechenbare Bezugsperson gegenübertreten, die sich durchsetzen kann. Am Training nehmen maximal zwölf Eltern teil. sie treffen sich ein halbes Jahr lang einmal in der Woche. Zuerst stellen die Eltern gemeinsam mit dem Trainer Erziehungsziele auf. Danach sprechen sie über ihr Verhalten in schwierigen Situationen und diskutieren über Alternativen. Dazu dienen praktische Übungen. Außerdem geht es um Kommunikation. An praktischen Beispielen zeigt der Trainer, was dabei sozial und psychologisch geschieht, und wie die Eltern sich dazu verhalten können. Zum Training gehört ein Familienwochenende, an dem auch die Kinder teilnehmen.

zurück

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
/img/upload/IB-Mitte_NEU2017/Wittenberg/Profilbilder/K_WB_Knoll 8317.jpg
Kristin Knoll
Tel: +49 171 6209948

Direkt zum Kontaktformular

Standort

IB WB - Ambulante Hilfen
Str. der Völkerfreundschaft 128
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: +49 3491 441324
Fax.: +49 3491 801261
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.