upload/IB/VB_Nord/Schleswig-Holstein/Bilder/Bildung und Beschäftigung/F1000037.JPG
Teilen Sie unsere Inhalte

Assistierte Ausbildung (AsA) Lübeck

Durch die Assistierte Ausbildung werden Jugendliche ohne oder mit schwachem Schulabschluss im Vorwege und während einer beruflichen Ausbildung individuell und flexibel gefördert und unterstützt. Die Assistierte Ausbildung gliedert sich dabei in zwei Phasen.

Die berufsvorbereitende Phase I findet vor der eigentlichen Ausbildung statt und endet mit Ausbildungsbeginn. In dieser Zeit werden die Teilnehmenden in den Bereichen der Berufsorientierung und -wahl, bei Praktika sowie durch Bewerbungs- und Motivationstrainings unterstützt und mit dem Ziel begleitet, die Bewerber*innen erfolgreich zum Ausbildungsplatz zu führen.

Die ausbildungsbegleitende Phase II erstreckt sich über die gesamte Ausbildungszeit. Die Auszubildenden erhalten dabei unter anderem Stütz- und Förderunterricht zur fachtheoretischen und fachpraktischen Förderung, Unterstützung im Alltag, Verhaltenstraining und Unterstützung und Begleitung bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten.

Das Ziel besteht darin, das Ausbildungsverhältnis nachhaltig zu stabilisieren, einem Abbruch vorzubeugen und den erfolgreichen Ausbildungsabschluss zu sichern. Als Bildungsträger führt der Internationale Bund die Assistierte Ausbildung im Auftrag des Jobcenters durch.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Annett Fähling

Standort

Bildung und Beschäftigung Lübeck / Ostholstein
Schwartauer Allee 84-86
23554 Lübeck
Fax.: 0451 80709-105