upload/IB West gGmbH JHV/logo-wegweiser-kreis-wesel-klein.jpg

WEGWEISER

"Wegweiser" - Präventionsprogramm gegen extremistischen Salafismus

PROGRAMM
Aufgaben

„Wegweiser“ ist ein innovatives Präventionsprogramm des Ministeriums des Innern des Landes NRW gegen extremistischen Salafismus. Das Programm wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die in die Szene abzurutschen drohen, sowie an Angehörige, Schulen, kommunale Ämter und Organisationen.

Es berät und begleitet primär Betroffene (Jugendliche und junge Erwachsene) sowie sekundär Betroffene (z. B. Eltern, Angehörige, Freunde, Lehrkräfte und andere Bezugspersonen). „Wegweiser“ ist außerdem Ansprechpartner für Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen, Vereine und arbeitet mit Beratungsstellen, Integrationsfachstellen und -einrichtungen, städtischen Stellen, Moscheegemeinden, muslimischen Vereinen, Migrantenselbstorganisationen, Sportvereinen, Wohlfahrtsverbänden und Polizei zusammen.

„Wegweiser“ will den Einstieg vorwiegend junger Menschen in den extremistischen Salafismus bzw. religiös begründete Radikalisierung verhindern. Gleichzeitig werden religiöse Überzeugungen respektiert. Wir bieten eine geschützte und vertrauensvolle Beratung an.

Ja, zu gelebter Religion

                         - Nein, zu Extremismus!

 

 

Der Ablauf

BEGLEITUNG
Netzwerk

Basis von "Wegweiser" ist die Vernetzung der gesellschaftlich relevanten Akteure vor Ort. In der ganzheitlichen Begleitung von Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren Umfeld steht der individuelle Umgang mit der Suche nach einer stabilen Identität im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Bei der Auseinandersetzung mit identitätsstiftenden Faktoren wie z.B. der eigenen Biografie, Religion und kulturellen Einflüssen, unterschiedlichen Erziehungsstilen und Familienstrukturen oder persönliche Diskriminierungserfahrungen und Krisen können wir positiv auf Radikalisierungstendenzen einwirken.

Die Stärkung und Entwicklung von individual- und sozial Kompetenzen wie beispielsweise Ambiguitätstoleranz und Dialogkompetenz soll durch gezielte adressatengerechten Begleitung entwickelt und gestärkt werden.

Wir begreifen uns als Knotenpunkt, der auf ein Netzwerk von sozialen-, schulischen-, behördlichen- und wissenschaftlichen Einrichtungen zurückgreifen kann, um Wissen, Potenziale und Hilfen auszutauschen, zu bündeln und anzuwenden.

 

 

 

Die Zielgruppe

  • Jugendliche
  • Eltern & Geschwister
  • Freunde & Mitschüler*innen
  • Lehrkräfte und Bezugspersonen
  • Schulsozialarbeiter*innen
  • Vereine & Einrichtungen
  • und andere Interessierte

 

 

 

Die Ziele des Angebots

PRÄVENTION
Ziele

Die Beratungsstelle dient als Anlaufstelle zum Thema extremistischer Salafismus für Ratsuchende und Multiplikatoren*Multiplikatorinnen.

Wir bieten vertrauliche, individuelle und kultursensible Beratung und Begleitung für Betroffene sowie ihre Familien und das Umfeld an.

Wir erarbeiten gemeinsam mit den Ratsuchenden Lösungsstrategien und zeigen neue Perspektiven auf.

Wir beziehen alle relevanten Akteure (Schule, Jugendamt, Jobcenter, Fachstellen etc.) in den Betreuungsprozess mit ein und greifen somit auf ein breites Präventionsnetzwerk zurück.

Wir informieren und sensibilisieren die Öffentlichkeit, lokale Akteure und Fachstellen zum Themenfeld der religiösen Radikalisierung, insbesondere des gewaltbereiten Salafismus.

 

 

 

Weitere Informationen

BERATUNG
Kontakt

zu jeder Zeit unter

Mobil:    0176 34909667

oder wegweiser-kreis-wesel@ib.de

Sprechzeiten Wesel:
Montag + Freitag:    09:00 - 11:00 Uhr
Dienstag:                 14:00 - 16:00 Uhr

Großer Markt 9, 46483 Wesel

!Achtung: über die Weihnachtsfeiertage sind die Beratungsstellen nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar!

Sprechzeiten Dinslaken:

Mittwoch:                14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:            09:00 - 11:00 Uhr

Hauerstr. 14, 46537 Dinslaken

Individuelle Terminvereinbarung sind jederzeit möglich.

Beratungsgespräche können in unseren Beratungsräumen aber auch z. B. an Schulen und in öffentlichen Einrichtungen im gesamten Kreisgebiet stattfinden.

 

 

Angebotsanfang:
19.07.2019

Die Voraussetzungen

"Wegweiser" ist ein umfasssendes Präventionsprogramm, mit dem wir sehr früh ansetzen und sehr breit wirken wollen. So soll der Einstieg in der Szene verhindert werden oder Personen geholfen werden, die ihre ersten Schritte in die Szene unternehmen.

Für Personen die bereits fest in der Szene verankert sind und einen Ausstieg aus dieser suchen, steht ein Aussteigerprogramm des Ministeriums mit individuellen Hilfsangeboten zur Verfügung. Wir unterstützen bei der Vermittlung und Kontaktaufnahme.

 

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Standort

Wegweiser im Kreis Wesel
Großer Markt 9
46483 Wesel
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.