Teilen Sie unsere Inhalte

Keine Gewalt! Unser Präventionsangebot

Selbstbehauptung und Erweiterung sozialer / interkultureller Kompetenzen –

Präventionsarbeit mit Mädchen und Jungen zur Vermeidung von Gewalt, in Form von Projekten und Seminaren (in Kooperation z.B. mit Schulen und/oder Jugendzentren) zu Themen wie:

  • Sexualpädagogik
  • Gewaltfreie Kommunikation/soziales Training
  • Interkulturelles Lernen

Seminare für Mädchen und Jungen werden im Team paritätisch besetzt. Die Schulklassen und Gruppen werden für bestimmte Teile der Seminare gemeinsam und geschlechtergetrennt angeleitet.
Um eine Vielfalt an Fachwissen, Erfahrungen und Potenzialen für die Arbeit mit den Klient*innen nutzbar zu machen,  sind Kooperationen in allen relevanten Gremien und Arbeitsgruppen vertreten.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Selbstverteidigungskurse für Mädchen (von 10 bis 14 Jahren) an.

Die Voraussetzungen

Interessent*innen können direkt mit der IB-Fachstelle für Selbstbestimmung und Vielfalt Kontakt aufnehmen.

Die Zielgruppe

Angesprochen sind alle Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.

Die Ziele des Angebots

Hauptziel des Konzeptes ist die Vermeidung von Gewalt und die geschlechterreflexive Arbeit in heterogenen Gruppen. Dies beinhaltet für Mädchen das Erlernen von Strategien der Selbstbehauptung, um sich verbal und körperlich wehren zu können. Für Jungen liegt der Schwerpunkt in der Erweiterung sozialer Kompetenzen.

Weitere Informationen

Organisation und Koordination nach Absprache.

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Standort

Fachstelle für Selbstbestimmung und Vielfalt
Bergstr. 31
35578 Wetzlar
Fax.: 06441 44 59-240