Schülerwerkstatt

Schülerwerkstatt

Die Schülerwerkstatt richtet sich an Schüler*innen der 8. Klassen von Herner Schulen, die schulmüde sind und unregelmäßig den Unterricht aufsuchen, Schwierigkeiten mit dem Lerntempo ihrer Klasse haben, Opfer von Mobbing wurden oder sonstige Probleme in ihrer Klasse haben. Wir unterstützen die Schüler*innen bei der (Re-)integration in die Schule und bei dem Thema „Zukunftsgestaltung“ auf vielfältige, spielerische und kreative Weise.

Der Ablauf

Unser Schülerwerkstatt-Team plant und führt mit den ausgewählten Schüler*innen gemeinsam verschiedene Projekte aus der digitalen und handwerklichen Arbeitswelt durch. Die Schüler*innen werden dabei individuell gefördert, so dass entsprechend ihrem persönlichen Entwicklungsstand angemessene und realistische Aufgaben gestellt und Lösungen entwickelt werden. In Kleingruppen (bis zu 12 Schüler*innen) erhalten die Schüler*innen Anleitung im praktischen Arbeiten in unterschiedlichen Gewerken.

 

Die Schüler*innen kommen für neun Wochen an einem Tag in der Woche zu uns und werden von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr von uns betreut. Im Rahmen der Betreuung wird ein gemeinsames Mittagessen angeboten.

Die Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an von Herner Schulen auserwählte Schüler*innen der 8. Klasse.

Die Ziele des Angebots

Im Rahmen dieser Projektarbeiten findet

  • die Förderung von Grob- und Feinmotorik, 
  • die Förderung der Informations- und Medienkompetenz, Auswertung von Informationen nach Brauchbarkeit,
  • die Entwicklung kreativer Fähigkeiten,
  • der Kenntniserwerb über verschiedene Materialien, handwerkliche Möglichkeiten und Anforderungen,
  • die bedarfsorientierte Anwendung mathematischer Kenntnisse wie z.B. das Umrechnen von Maßeinheiten, Flächenberechnungen, Preisberechnungen,
  • die Förderung des logischen Denkens und räumlichen Vorstellungsvermögens,
  • die (Wieder-)Herstellung von Lern- und Leistungsbereitschaft und des Lernvermögens,
  • die Stärkung von Schlüsselqualifikationen sowie
  • Hilfe bei der Erarbeitung von beruflichen Perspektiven

statt. Dadurch soll eine (Re-)integration in die Schule stattfinden. Des Weiteren werden die Schüler*innen bei der anstehenden Berufswahl unterstützt.

 

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Daniel Lübke
Koordinator
Tel.: 02323/952913

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Bildungszentrum Herne
Roonstr. 22
44629 Herne
Tel.: 02323 9529-0
Fax.: 02323 9529-56

Kontakt

Daniel Lübke
Koordinator
Tel.: 02323/952913
Bildungszentrum Herne
Roonstr. 22
Herne
Tel.: 02323 9529-0
Fax.: 02323 9529-56
Zur Routenplanung