Das Digi ToM-Projekt

Digitales Empowerment der Sozialen Arbeit – „Digi ToM – Digitale Tools & Methoden in der Sozialen Arbeit“

das Digi ToM-Projekt beim IB Waiblingen ist gestartet!

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist klar: Die Anforderungen im digitalen Bereich wachsen & virtuelle Arbeit wird an vielen Stellen unumgänglich.

In dem vom ESF geförderten Digi ToM-Projekt werden daher unsere Fachkräfte der Sozialen Arbeit entsprechend der individuellen Vorkenntnisse im digitalen Bereich geschult, um die zur Verfügung stehenden digitalen Tools & Methoden in ihrer täglichen Arbeit mit den Teilnehmenden einzusetzen

Der Ablauf

Im Rahmen von zwei Schulungsreihen und anschließenden Möglichkeiten zum kollegialen Austausch werden folgende Ziele verfolgt:

  • Kennenlernen neuer, digitaler Tools für Online-Unterricht und Kommunikation
  • Zusammentragen und Weiterentwickeln von erfolgreichen digitalen Methoden in der Sozialen Arbeit
  • Erreichen der Zielgruppe auf digitalem Weg
  • Gestalten einer effektiven Sozialen Arbeit im virtuellen Raum

Die Ziele des Angebots

Wir wollen sowohl den digitalen Unterricht während der Corona-Pandemie fördern und ausbauen, als auch die Teilnehmenden fit für die immer wichtiger werdende digitale Arbeit machen.

Weitere Informationen

gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie.

Kontakt

Jana Burger

Standort

Bildungszentrum Waiblingen
Heerstr. 109
71332 Waiblingen
Fax.: 07151 9862977

Kontakt

Jana Burger
Bildungszentrum Waiblingen
Heerstr. 109
Waiblingen
Fax.: 07151 9862977
Zur Routenplanung