Wohnhaus für Wohnungslose

Schwerpunkte der Sozialarbeit sind: • Sicherung von Grundbedürfnissen und Ansprüchen • Clearing: Analyse der Lebens- situation, Anamnese • Krisenintervention • Auseinandersetzung mit der gesundheitlichen Situation und Suchtproblematik • Beratung in Schuldenangelegenheiten • Einleitung intensiverer Betreuung • Zielgerichtete Weitervermittlung in adäquate Wohnformen

Der Ablauf

Für die vorrübergehende Unterbringung von erwachsenen, wohnungslosen Männern stehen 60 Wohnplätze zur Verfügung. Die Belegung erfolgt durch die Stadt Köln, Wohnungsversorgungsbetrieb. Das Wohnen im Haus ist mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit verbunden und wird zielgerichtet von Sozialarbeit unterstützt.

Die Voraussetzungen

Zuweisung durch den Wohnversorgungsbetrieb der Stadt Köln bei akuter Obdachlosigkeit

Die Zielgruppe

Wohnungslose, vorwiegend allein- stehende, erwachsene Männer sowie Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten nach §§ 67-69 SGB XII

Die Ziele des Angebots

• Stabilität der persönlichen Verhältnisse • Hinführung zu selbstständigem, eigenverantwortlichem Leben und Wohnen • Sicherstellung einer dauerhaft angemessenen Wohnraumversorgung

Kontakt

Peter Schweigert

Standort

Wohn- und Eingliederungshilfen
Rather Str. 39
51149 Köln
Fax.: 02203 36 82 4-29
E-Mail: WEH-Koeln@ib.de

Kontakt

Peter Schweigert
Wohn- und Eingliederungshilfen
Rather Str. 39
Köln
Fax.: 02203 36 82 4-29
E-Mail: WEH-Koeln@ib.de
Zur Routenplanung