Orientierungshilfen im Bildungs- und Ausbildungssystem, zu gesellschaftlichen und politischen Themen

Ziel dieser Maßnahmen ist der Erwerb von Kenntnissen über das soziale und politische System in Deutschland und die Verbesserung ihrer Chancen zur besseren Eingliederung.

Der Ablauf

Bei der Durchführung dieses Angebotes "Orientierungshilfen im Bildungs- und Ausbildungssystem" werden die Jugendlichen über das Bildungssystem in Deutschland bedarfsgerecht informiert, entsprechend begleitet und beraten. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt in der Hilfestellung bei der Erstellung einer Bewerbungsmappe und Vorbereitung zu einem Vorstellungsgespräch. Dabei wird das Augenmerk im Rahmen der Kompetenzfeststellung auf die Stärken des Einzelnen gelegt.

In dem Angebot "Orientierungshilfen zu gesellschaftlichen und politischen Themen" werden die jungen Menschen mit Migrationshintergrund für gesellschaftliche und politische Vorgänge sensibilisiert, sie lernen die Möglichkeiten kennen, sich aktiv in unsere Gesellschaft einzubringen. Sie werden über den Aufbau und Institutionen des demokratischen Rechtsstaates und über die Möglichkeiten der Bewältigung unterschiedlichster Problemlagen informiert. Sie lernen die Grundrechte, Regeln, Normen und Gesetze in ihrer neuen Heimat kennen. Die TeilnehmerInnen des Gruppenangebotes lernen die wichtigsten Anlaufstellen in Frankfurt (Oder) kennen.

Die Voraussetzungen

Die Angebote des Jugendmigrationsdienstes richten sich an alle Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren, insbesondere an solche, die neu zugewandert und nicht mehr schulpflichtig sind.

Die Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren und einheimische Jugendliche aus ihrem Lebensumfeld.

Die Ziele des Angebots

Ziel ist die Unterstützung junger Migrantinnen und Migranten bei ihrer schulischen, beruflichen und sozialen Integration in die deutsche Gesellschaft.

Weitere Informationen

JMD Beratungsstelle: Große Scharrnstr. 18, 15230 Frankfurt (Oder)

Trainingsmaßnahmen nach Bedarf und Nachfrage.

Derzeitige Kurszeiten können in der Beratungsstelle erfragt werden.

Fördermöglichkeiten
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Landesjugendamt

Kontakt

Julita Wagner-Krawczyk
Tel.: 0335 2849680

Standort

Jugendmigrationsdienst Frankfurt (Oder)
Große Scharrnstraße 18
15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 2849680
Fax.: 0335 2849681
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.