upload/IB/VB_Nord/Platzhalter/VB_Nord_Jugend04_1.jpg

Sozialpsychiatrische Angebote Hamburg-Rahlstedt

Das Sozialtherapeutische Wohnen Rahlstedt bietet Menschen, die unser Hilfeangebot in Anspruch nehmen möchten, insgesamt 16 WG-Zimmer. Im Haus befinden sich ein Gruppenraum und die Büros der Bezugsbetreuerinnen und -betreuer.

Das Haus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, Einkaufsmöglichkeiten finden sich in nächster Nähe. Der ruhige Stadtteil Rahlstedt liegt im Grünen, gleichzeitig ist auch die Innenstadt nicht weit entfernt.

Der Ablauf

Unsere sozialpsychiatrisch erfahrenen Bezugsbetreuerinnnen und -betreuer begleiten Sie auf Ihrem Weg zu einer eigenständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung. Wir klären mit Ihnen, in welchen Bereichen Sie Hilfe benötigen. Gemeinsam entwickeln wir Betreuungsziele und unterstützende Maßnahmen.

Wir helfen bei der Suche nach weiterführenden Therapie- und Selbsthilfeangeboten und stehen Ihnen als Ansprechpartner in Belastungssituationen und bei Beratungsbedarf zur Seite.

Die Voraussetzungen

  • Sie sind berechtigt, Eingliederungshilfe nach §§53/54 SGB XII zu erhalten. Den entsprechenden Antrag können Sie formlos beim für Sie zuständigen Grundsicherungsamt stellen.
  • Das Fachamt für Eingliederungshilfe erstellt einen individuellen Gesamtplan und befürwortet die Hilfe.
  • Sie besuchen eine unserer Info-Veranstaltungen und kommen gegebenenfalls zu einem persönlichen Info-Gespräch.

Wenn sich alle  Beteiligten – Sie, das Fach- und Grundsicherungsamt und der IB – einig sind, kann die Hilfe beginnen

Von Ihnen erwarten wir die aktive Mitarbeit an den individuellen Hilfeplanzielen sowie die Bereitschaft, sich kontinuierlich ärztlich – psychiatrisch oder neurologisch ­–betreuen zu lassen.

Melden Sie sich gerne vorab bei uns, wenn Sie Fragen zum Ablauf haben.

Die Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Menschen,

  • denen die Gestaltung ihres Lebens auf Grund einer  psychischen Erkrankung schwer fällt
  • die mindestens 21 Jahre alt sind
  • die Anspruch haben auf Eingliederungshilfe gemäß §§53/54 SGB XII haben
  • die derzeit keiner stationären Behandlung bedürfen
  • die keine vorrangige Suchterkrankung haben

Die Ziele des Angebots

Mit unseren sozialpsychiatrischen Angeboten möchten wir Menschen, die auf Grund einer psychischen Erkrankung Anspruch auf Eingliederungshilfe haben, befähigen zu

  • Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
  • zunehmend selbständiger und eigenverantwortlicher Lebensführung
  • eigenständigem Leben in einer Wohnform, die den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht

Kontakt

Christian Ralfs
Fax: 040 650600-70

Standort

Sozialpsychiatrische Angebote Hamburg
Horner Landstr. 46
22111 Hamburg
Fax.: 0 40 650600-41
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.