Erziehungsstelle Wilde Kirschbergzwerge

Unterbringung von Kindern über Tag und Nacht außerhalb der Herkunftsfamilie als familienergänzende u./o. familienersetzende Hilfeaufgrund erheblicher Problembelastung des Herkunftsmilieus, dasbei den Kindern zu vielfältigen Entwicklungsstörungen geführt hat.

Die Voraussetzungen

Gesetzliche Grundlage der Hilfe ist § 34 SGB VIII
(Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform).

Die Zielgruppe

Mädchen und Jungen im Aufnahmealter von 0 - 12 Jahren, die aufgrund von verschiedenen Problembelastungen des Herkunftsmilieus in ihrer Entwicklung gefährdet sind. Insbesondere für Kinder dieser Altersgruppe, für die wegen erheblicher Entwicklungsstörungen u./o. Verhaltensauffälligkeiten keine geeignete Pflege-oder Adoptionsfamilie gefunden werden kann und/oder die, aufgrund ihrer Problemsituation, mittel- und längerfristig ein überschaubares
kontinuierliches enges Beziehungsgefüge benötigen.

Die Ziele des Angebots

• umfassende Förderung der Entwicklung und Aufbau/Stärkung der personalen und sozialen Kompetenz
• Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Normen und Werten
• Unterstützung zur Entwicklung von Lebensperspektiven
• bei intensiver Elternarbeit unter Nutzung familiärer Ressourcen - Rückkehr in die Familie
• bei langfristiger Förderung und Kontaktpflege zur Familie - Verbleib
• begleiteter Übergang in weitere Hilfsangebote zur Verselbständigung

Kontakt

Standort

Erziehungsstelle "Wilde Kirschbergzwerge"
Blütenring 57
14550 Groß Kreutz OT Schenkenberg
Tel.: 033207 71325
Fax.: 033207 71325
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.