upload/IB-Mitte_NEU2017/Wittenberg/Headerbilder/H_WB_Gartenbau.jpg

Ausbildung Werker/-in im Gartenbau

Berufliche Bildung - IB Wittenberg

Als Werker/-in im Gartenbau sollte man die Liebe zur Natur für sich entdeckt haben. Sie ist eine gute Grundlage, sich die Lern- und Praxisinhalte dieses Berufes anzueignen.
Der/die Werker/-in im Gartenbau kann Beete vorbereiten, bepflanzen und pflegen. Er ist nach einer dreijährigen Lehrzeit in der Lage Jungpflanzen zu ziehen. Er kennt Zierpflanzen, wie Beet- und Balkonpflanzen, Zimmerpflanzen, Sommerschnittblumen und auch diverse Ziersträucher. Eingesetzt werden kann er in Gärtnereien, die als Schwerpunkt  Zierpflanzen, vor allem Zimmerpflanzen und Beet-, Balkon- und Kübelpflanzen haben.
Der Werker im Gartenbau ist aber auch in der Friedhofspflege, in Baumärkten, in Baumschulen, Staudengärtnereien oder im Hausmeisterservice beschäftigt.

Bei gutem und sehr gutem Abschluss besteht die Möglichkeit, nach zwei weiteren Jahren den höheren Berufsabschluss als Gärtner zu erwerben.

Neben den beruflichen Kenntnissen des Werkers eignet sich der Gärtner zusätzlich Fähigkeiten und Fertigkeiten im Pflanzenschutz, in der Düngung und im Umgang mit Bodenbearbeitungsmaschinen an.

Grundkenntnisse vermitteln wir in unserem Ausbildungsbereich, wo alle erforderlichen Kultur- und Arbeitstechniken geübt werden. In Gärtnereien und berufsnahen Unternehmen werden die erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten angewandt und praxisnah umgesetzt.

Jeder Auszubildende wird während der gesamten Zeit individuell gefördert.
Dazu stehen folgende Fachdienste zur Verfügung:

  • Heilpädagogische Angebote
  • Förder- und Stützunterricht zum Ausgleich schulischer Defizite
  • Psychologische Beratung und Betreuung
  • Ärztlicher Dienst
  • Individuelle Förderangebote (LRS, Dyskalkulie, ADHS)
  • Individuelle fachliche Begleitung während der gesamten Maßnahme
  • Intensive Vorbereitung auf Prüfungen
  • Exkursionen (Betriebsbesichtigungen und Fachexkursionen)
  • Sozialpädagogische Begleitung und Betreuung
  • Übergangshilfen in das Berufsleben
  • Nachbetreuung

Voraussetzung: Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre mit gesundheitlichen Einschränkungen, Abgänger von Förderschulen für Lernbehinderte und Abgänger von Hauptschulen mit/ohne Abschluss.

Die Besetzung der Ausbildungsplätze erfolgt durch Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit dem IB Wittenberg.

Ziel: Berufsabschluss vor dem Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Anhalt

Angebotsort: 06886 Lutherstadt Wittenberg, Feldstraße 12

zurück

 

Gefördert durch:

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
/img/upload/IB-Mitte_NEU2017/Wittenberg/Profilbilder/K_WB_Nebel 8441.jpg
Ingrid Nebel
Tel: +49 3491 497314 / 0151 17371045

Direkt zum Kontaktformular

Standort

IB WB - Berufliche Bildung (Ausbildung)
Sternstraße 16
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: +49 3491 497314
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.