Additive ZQ Lernschwierigkeiten im Unterricht mit Schwerpunkt Trauma

Bielefeld

Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen

"Lernschwierigkeiten im Unterricht mit Schwerpunkt Trauma"

Die Einbindung von Menschen mit Fluchterfahrung in Integrationskurse stellt Lehrkräfte vor Herausforderungen, auf die sie in der Regel nicht vorbereitet wurden. Viele unserer Lernerinnen und Lerner haben in ihrem Herkunftsland, auf der Flucht, während der Migration und auch in Deutschland Erfahrungen von psychischer oder physischer Gewalt erfahren. Ein Teil dieser Menschen entwickelt komplexe und langfristige Folgestörungen, die ihre Fähigkeiten, sich zu konzentrieren, zu lernen, mit anderen Menschen sozial zu interagieren, Reize einzuordnen und zu verarbeiten einschränkt.

Aber auch ohne von Traumatisierung betroffen zu sein, haben Menschen mit Fluchterfahrung einen Lebens- und Erfahrungshintergrund, der ihr Leben und Lernen in Deutschland beeinflusst.

Die Zusatzqualifizierung unterstützt Lehrkräfte dabei, Menschen mit und ohne Traumaerfahrung in Deutschkursen zu unterrichten, sie in den Kurs zu integrieren, den Lernerfolg des Einzelnen wie des Kurses zu gewährleisten und selbst eine professionelle Haltung zu definieren und Selbstfürsorge für sich zu übernehmen.

Die Zusatzqualifizierung beinhaltet 33 UE Präsenzzeit, die Teilnahme wird mit einem Zertifikat belegt.

Die Kosten der Zusatzquali betragen 475 € , davon können auf Antrag bis zu 400 € vom BAMF erstattet werden.

Termine und Anmeldeformulare finden Sie im Downloadbereich

 

Die Voraussetzungen

 

 

 

Die Ziele des Angebots

D

Kontakt

Christiane Carstensen
Fax: 0521-260725-11

Standort

Sprachinstitut Bielefeld *
Herforder Str.14
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 2607250
Fax.: 0521 26072511
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.