Teilen Sie unsere Inhalte

Berufsausbildung (BaE kooperativ) - Alsdorf

Die Auszubildenden werden von einem Team bestehend aus qualifizierten Lehrkräften und Sozialpädagogen individuell darauf vorbereitet, ihre Prüfung vor der zuständigen Kammer abzulegen. Ziel ist der Erwerb eines anerkannten Berufsabschlusses und die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt.

Der Ablauf

  • Das Bildungszentrum Alsdorf bildet seit 2005 Jugendliche und junge Erwachsene zusammen mit Kooperationsbetrieben in unterschiedlichen Berufen aus.

In der Berufsausbildung nach dem kooperativen Modell wird zusätzlich zum Ausbildungsvertrag ein Kooperationsvertrag mit einem geeigneten Ausbildungsbetrieb abgeschlossen, der dann die fachpraktische Ausbildung übernimmt. Im Rahmen der dualen Ausbildung besuchen unsere Auszubildenden den Unterricht im Berufskolleg. Ergänzend sichern wir im Stütz- und Förderunterricht die fachtheoretischen und allgemeinbildenden Kenntnisse. Durch ergänzende sozialpädagogische Begleitung fördern wir die beruflichen und sozialen Handlungskompetenzen unserer Auszubildenden. Dabei streben wir nach dem ersten Ausbildungsjahr den Übergang in eine betriebliche Ausbildung an.
Die Auszubildenden erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung und Urlaub nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Haben Sie Interesse an diesem Angebot? Dann sprechen Sie uns oder Ihren zuständigen Berater bei der Agentur für Arbeit an.

Die Voraussetzungen

Die Prüfung der individuellen Teilnahmevoraussetzungen und eine entsprechende Zuweisung erfolgen ausschließlich über die Agentur für Arbeit.

Die Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben

Die Ziele des Angebots

Jugendlichen, die besonderer Hilfen bedürfen, ermöglichen wir die Aufnahme, Fortsetzung und den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung.

Weitere Informationen

Ausbildungszeiten im Betrieb und Unterrichtszeiten beim IB werden individuell abgestimmt

Fördermöglichkeiten
Agentur für Arbeit
Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Brigitte Morgenstern
Fax: 02404 67782-20