upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Schulsozialarbeit/IB_Suedwest_Schulsozialarbeit_Header2.jpg

Ambulante Erziehungshilfen in Ganztagsschulen (GTS)

Unterstützung an Schulen

Das Angebot findet an 6 Schulen statt:

  • Realschule plus Sohren – Büchenbeueren
  • Grundschule Sohren
  • Grundschule Büchenbeuren
  • Kooperative Gesamtschule Kirchberg
  • Grundschule Kirchberg
  • Grundschule Gemünden

Der Ablauf

Grundgedanke ist die Vernetzung von Schule und Jugendhilfe durch die Einbeziehung von Hilfen nach §§ 29 – 32 SGB VIII in das schulische Angebot für die Kinder im Einzugsbereich der jeweiligen Schule.

Diese neue Kooperation von Schule und Jugendhilfe nutzt die in den beiden Systemen bestehenden Kompetenzen, Sicht- und Arbeitsweisen, um Synergieeffekte herzustellen.

Kinder und Jugendliche sollen als Schlüsselqualifikation zur Teilhabe an der Gesellschaft einen qualifizierten Schulabschluss erreichen und in ihrer sozialen Kompetenz gestärkt werden.

Die Zielgruppe

Zielgruppe ist die Schulgemeinschaft:

  • Kinder, die die jeweilige Schule besuchen
  • Familien der Kinder
  • Lehrer und Lehrerinnen der Kinder

Die Ziele des Angebots

  • Erhalt des familiären und sozialen Umfeldes der Kinder durch Entlastung der Familien
  • Optimierung des Betreuungsangebots für Kinder
  • Förderung einer sozialraumorientierten, präventiven und integrativen Angebotsstruktur der Jugendhilfe in Schule
  • Vernetzung und Ressourcenorientierung der Anbieter
  • Kostenreduzierung durch Vermeidung zusätzlicher ambulanter und teilstationärer erzieherischer Hilfen nach §§ 29 – 32 SGB VIII

Video

Kontakt

Hartmut Geis
Tel.: 06761-13035
Fax: 06761-3231

Standort

IB Südwest Simmern
Gemündener Str. 7
55469 Simmern
Tel.: 06761 13040
Fax.: 06761 3231
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.