upload/IB-Mitte_NEU2017/S5_Kinderförderung- und Bildung/Sachsen-Anhalt/H_Kita_D_Spielplatz1.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/S5_Kinderförderung- und Bildung/Sachsen-Anhalt/H_Kita_D.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/S5_Kinderförderung- und Bildung/Sachsen-Anhalt/H_Kita_D_Spielplatz2.jpg

Kindertagesstätte Danstedt

Die Kindertagesstätte „Mühlenmäuse“ befindet sich in Danstedt in der Sandfurter Str. 66. Danstedt ist ein Ortsteil der Gemeinde Nordharz im Landkreis Harz. Danstedt liegt in der Langeler Ebene zwischen dem Harz und dem Huy im Harzvorland etwa zehn Kilometer westlich von Halberstadt. Die Flächen der Gemeinde werden zu über 90 % für den Ackerbau genutzt, lediglich im Umfeld der Ortslage gibt es einige Obstbestände.Die Straße ist verkehrsberuhigt, Parkplätze sind vorhanden. Unsere Einrichtung ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) erreichbar.

Ansprechpartner:

Frau Winnie Kutzner

Sandfurther Straße 66

38855 Danstedt

Tel.: 039458/430

E-mail: Kita-Danstedt@internationaler-bund.de

 

Allgemeine Informationen

Die Gesamtkapazität beträgt 34 Plätze; davon sind ausgewiesen:

  • 12 Plätze für Kinder von 0 - 3 Jahren
  • 18 Plätze für Kinder von 3 - bis Eintritt in die Schule
  • 4 Plätze für Kinder ab Übergang Schule bis zur Versetzung in den 7. Schuljahrgang

​Öffnungszeiten

Wir haben unsere Kindertagesstätte von Montag bis Freitag ab 06.30 Uhr bis 16.30 Uhr für Sie geöffnet. Die Hortbetreuung erfolgt in der Schulzeit von 13.15 Uhr bis 16.30 Uhr. In den Ferien betreuen wir die Hortkinder von 06.30 Uhr bis 16.30 Uhr.  Ein Ferienagebot für Gastkinder ist je nach Vereinbarung möglich.

Die Kindertagesstätte „Mühlemäuse“ ist zu folgenden Zeiten geschlossen:

  • 14 Tage im Sommer
  • Weihnachten bis Neujahr
  • alle gesetzlichen Feiertage im Land Sachsen – Anhalt sowie
  • Brückentage nach vorheriger Absprache mit der Elternschaft

Schließzeiten werden spätestens am Jahresanfang für das Kalenderjahr bekanntgegeben.

Struktur der Einrichtung

Unser Team besteht aus zwei Bezugserzieherinnen mit pädagogischem Abschluss, einer Umschülerin und einer Hauswirtschafterin. 

Das Gebäude, in dem die Gemeinde Danstedt ein Teil als Bürgerbüro und Versammlungssaal betreibt, wurde 2004/2005 saniert. Durch den Einbau eines separaten Eingangs wurde die Nutzung als Kindertagesstätte möglich gemacht.

Die Räume erstrecken sich über zwei Etagen. In der unteren Etage befinden sich ein großer Gruppenraum mit angrenzender Kleinküche, 2 getrennte Sanitärbereiche für Krippen- und Kindergartenkinder und ein großer Garderobenraum. Der Eingangsbereich ist als Treffpunkt/Austauschstation und Informationsweitergabe gestaltet.

In der 1.Etage befindet sich der Schlafraum, ein Kreativraum, das Kinderrestaurant, der Hausaufgabenraum, das Leitungsbüro und Sanitäreinrichtungen für die Kindergarten- und Hortkinder und für das Personal.

Im Keller des Gebäudes soll zukünftig eine kleine Kinderwerkstatt entstehen. Dort haben die Kinder dann die Möglichkeit z.B. ihre gesammelten Stöcke zu Kunstwerken wie Bilderrahmen um zu bauen.

Das Grundstück der Kindertagesstätte bietet ausreichend Platz um sich aktiv zu bewegen, aber auch um in Ruhe einer Beschäftigung nachgehen zu können. Spielgeräte sind phantasieanregend gestaltet. Gemäß unserem pädagogischen Ansatz werden die Kinder aktiv in das Umweltgeschehen mit einbezogen. Durch das gemeinsame Anlegen von Beeten soll z.B. Verantwortung und der Verlauf der natürlichen Gezeiten nahegebracht werden. 

Pädagogischer Ansatz

Kinder entdecken, dass das Leben weiter und faszinierender ist, als sie es aus Bilderbüchern und gut ausgestatteten Kinderzimmern oder Gruppenräumen kennen. Kinder sind von sich aus unternehmenslustig, wissbegierig und immer bereit auf Entdeckungsreise zu gehen. Deshalb gehen wir mit den Kindern so oft es nur möglich ist in die Natur, wo sie Erfahrungen aus erster Hand machen können. Schon ein kleines Fleckchen Wiese ist ein Bilderbuch der Natur und lädt zum Betrachten und Staunen ein. Wichtig ist uns dabei, den Kindern im Rahmen des im Naturkindergartens geltenden Regeln Freiräume zu eröffnen, um sich und die Umwelt zu entdecken, soziale Erfahrungen zu sammeln und den vielen Fragen nachzugehen, die sich täglich stellen. Wir wollen die Kinder auf ihren "Entdeckungsreisen" unterstützend begleiten und ihnen Rückhalt und Sicherheit entgegenbringen, um sich auch mal zurückziehen und besinnen zu können. Das Freispiel und selbstständige Tun stellt einen wichtigen Tagesbestandteil dar und bietet dem Kind den Raum, sich individuell zu entwickeln.

Unter Naturpädagogik verstehen wir eine enge Verknüpfung der Aktivitäten in der Natur und in den Räumen mit den Jahreszeiten und den damit verbundenen Stadien des Natürlichen Kreislaufs, der sich widerspiegelt in Verbindung mit Spiel-, Musik-, Lern- und Kreativangeboten. Der Tages- und Wochenablauf hat Struktur und folgt einem Rhythmus, auch gibt es Themenprojekte über längere Zeiträume.

Verpflegung

Sowohl Frühstück als auch Vesper werden in der Kindertagesstätte „Mühlenmäuse“ zubereitet. In unserer Einrichtung befindet sich ein Kinderrestaurant mit Kinderküche, in der die Kinder die Gelegenheit haben, ihr Frühstück selbst zuzubereiten, den Tisch zu decken und abzuräumen sowie ihr Geschirr zu spülen.

Für die Krippenkinder wird das Frühstück frisch zubereitet. Das Mittagessen wird von einer regionalen Küche geliefert. 

 

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Nicole Schulze
Tel: +49 3943-625480
Fax: +49 3943-625438

Standort

Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz in Danstedt
Sandfurther Str.22
38855 Danstedt
Tel.: +49 394 58430
Fax.: +49 394 58430