Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) (IBB)

Der Ablauf

Ausgewählte Schüler/innen aus ausgewählten Förderschulen im Landkreis Böblingen werden bei ihrer Berufsfindung begleitet und bei dem Übergang in Ausbildung bis zu 6 Monaten unterstützt. Während des gesamten Berufswahlprozesses lernen die Jugendlichen, ihre individuellen Fähigkeiten einzuschätzen und auf Berufbilder zu übertragen. Mit einbezogen in den Prozess sind Lehrkräfte, Erziehungspersonen und Angehörige, die Berufsberatung sowie Betriebe und Institutionen. Zum Repertoire der Instrumente gehören Hamet2, Berufswahlpass, Trainings, Praktikumsbegleitung, Betriebsbesichtigungen, Erlebnispädagogik u.a. Nach der 9. Klasse werden die Jugendlichen im Übergang weiter betreut, wenn sie keine Ausbildung beginnen. Die maximale Laufzeit der Einzelbegleitung beträgt 4 Jahre.

Die Voraussetzungen

Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten; von Lehrkräften und Berufsberatern ausgewählte Schüler/innen der vier ausgewählten Förderschulen.

Die Zielgruppe

Schüler/innen der 8. Klasse, vorrangig mit Migrationshintergrund. Die Teilnahme ist freiwillig.

Die Ziele des Angebots

Die Einmündung der Jugendlichen in eine passende Ausbildung und die Stabilisierung des einzelnen Ausbildungsverhältnisses.

Kontakt

Standort

IB Bildungszentrum Heilbronn
Knorrstr. 4-8
74074 Heilbronn
Tel.: 07131 7809-0
Fax.: 07131 7809-19
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.