upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL IV 2017/BZ Zweibrücken/WB HOGA/IB_Zweibruecken_BZ_WB_HOGA.jpg

Weiterbildung zur Servicekraft (HoGa)

Optimale Chancen durch gezielte Weiterbildung

In unserer Weiterbildung zur Servicekraft (HoGa) vermitteln wir den Teilnehmenden alle wichtigen Kenntnisse rund um das Berufsfeld Gastronomie. Ob Hygienevorschriften, hauswirtschaftliches Basiswissen, Umgang mit dem Kunden oder Gestaltung des Gastraumes - alle wichtigen Themen werden im Rahmen der Maßnahme angesprochen.

Lehrgangskosten können in Form eines Bildungsgutscheins von der Agentur für Arbeit, der kommunalen Arbeitsagentur oder des Jobcenter übernommen oder selbst bezahlt werden.
Zur Angebotserstellung wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner.

Alle Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Weiterbildung ein Trägerzertifikat und die Belehrung nach Infektionsschutzgesetzt §§ 42/43.

***

Die Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Weiterbildung liegt bei acht Personen.
Nächster Start: nach Vereinbarung
Dauer: 6 Wochen in Teilzeit

 

Der Ablauf

Modul 1: Hygienemaßnahmen, 10 Std.

  • Personalhygiene (Infektionsschutzgesetzt)
  • Produkthygiene (Lebensmittel)
  • Warenannahme und fachgerechte Lagerung, ...
  • Betriebshygiene (rund um den Gastraum)
  • HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points Concept)
  • Umweltschutz => Abfalltrennung

Modul 2: Hauswirtschaftliche Grundkenntnisse, 30 Std.

  • Grundreinigungsarten => Sichtreinigung, ...
  • Werkstoffe und ihre Reinigung und Pflege => Reinigungsmittel, ...
  • Wäsche in der Gastronomie
  • Faserarten, Reinigung
  •  Lebensmittelkunde => Nährstoffe, Diätformen,Ernährungsformen

Modul 3: Kompetenzen einer Servicekraft, 50 Std.

  •  Persönliche Integrität - Wirkung auf den Kunden => Loyalität und Einstellung, Äußeres Erscheinungsbild, ...
  •  Kommunikationstraining => Die richtige Aussprache, Umgang mit Gästen, ...
  • Fachkompetenz im Lebensmittelbereich
  • Fachkompetenz im Service

Modul 4: Gestaltung des Gastraumes, 50 Std.

  • Allgemeinwissen (Anlass, Tischformen, Raumgröße, Tischwäsche usw.) => Tischdecke auflegen, Eindecken Frühstück/ Mittag/ Menu, Gläser zu welcher Speiseabfolge, Tische anlassorientiert dekorieren
  • Ausgabesysteme => Buffetaufbau

Modul 5: Kassensysteme in der Gastronomie, 10 Std.

  • Die mobile Bestellerfassung
  • Einfache Kassenbedienung => Tagesabrechnung, Kassieren am Tisch, Bezahlen mit VISA oder EC Karte

Die Voraussetzungen

Die Teilnehmer/innen sollten mindestens den Hauptschulabschluss vorweisen und nach Möglichkeit Vorerfahrung im Umgang mit Menschen mitbringen. Zu dem sollte die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrscht werden.

Die Zielgruppe

Alle Personen, die als Servicekraft im Hotelgewerbe/Gastronomie arbeiten möchten oder eine Weiterbildung auf dem Gebiet anstreben.

Die Ziele des Angebots

Für Kunden der Agenturen/Argen:
- Integration in den Arbeitsmarkt
- Berufliche Kenntnisvermittlung
- Belehrung nach §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz

Weitere Informationen

Unterrichtszeiten des Lehrgangs:
Montag - Freitag 08:00 Uhr - 12:05 Uhr

Die Weiterbildung ist ein Teilzeitlehrgang mit einer Regelverweildauer von 6 Wochen. Der Umfang beträgt insgesamt 150 Unterrichtseinheiten von jeweils 45 Minuten. Der Inhalt besteht aus Theorie und Praxis.

Zur beruflichen Kenntnisvermittlung zählen sowohl die Vermittlung fachtheoretischer als auch fachpraktischer Inhalte.
Die berufliche Kenntnisvermittlung findet ebenfalls im Bildungszentrum statt.

Kontakt

Torsten Wolf
Tel.: 06332-971640

Standort

Bildungszentrum Zweibrücken
Dr.-Ehrensberger-Str. 37
66482 Zweibrücken
Tel.: 06332 97160
Fax.: 06332 971697
E-Mail: Info-ZW@ib.de
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.