Flüchtlingsarbeit in unserer Gesellschaft

Geflüchtet nach Deutschland – Start in eine friedliche Zukunft

Menschen verlassen ihre Heimat nicht ohne Grund. Oft fürchten sie um ihr Leben: In Kriegsgebieten, als Opfer politischer Verfolgung oder wegen massiver innerer Unruhen in ihrem Land. Viele haben traumatische Ereignisse überlebt und hoffen, endlich eine Zuflucht, Sicherheit und Ruhe zu finden, dies gilt auch für Armutsflüchtlinge.

Wir betrachten es als unsere gesellschaftliche Aufgabe den geflüchteten Menschen zu helfen.
In verschiedenen Wohnformen und Gemeinschaftsunterkünften begleiteten wir Geflüchtete und Asylsuchende sowie unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit entsprechenden sozialpädagogischen Konzepten und helfen ihnen in bei der Integration in unsere Gesellschaft.

Der Internationale Bund hat hierzu eine Reihe Publikationen entwickelt. Beispielhaft zu nennen sind das "Marienfelder Papier", das "Marienfelder Papier II" und "Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im IB".

 

Kontakt

Standort

IB Berlin-Brandenburg gGmbH
Rigaer Straße 44
10247 Berlin
Tel.: 030 629017-0
Fax.: 030 629017-39
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.