Berufsvorbereitung (BvB) - Brühl

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bereitet die Teilnehmer auf eine dauerhafte Integration in Ausbildung bzw. Arbeit vor und erhöht ihre Startchancen. Der IB vermittelt ihnen einen Einblick in verschiedene Berufsfelder, fördert den Erwerb von wichtigen Schlüsselkompetenzen und hilft beim Aufarbeiten von schulischen Defiziten und beim Nachholen von Schulabschlüssen.

Der Ablauf

  • IB West gGmbH führt seit über 25 Jahren in Wesseling und seit September 2015 in Brühl Berufsvorbereitungsmaßnahmen durch.
  • Jährlich bereiten wir so  40 junge Teilnehmer auf die Aufnahme einer Arbeit oder einer Ausbildung vor.

Für alle Fragen der beruflichen Integration und zur Planung der persönlichen Qualifizierung steht den Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein persönlicher Ansprechpartner durch einen Bildungsbegleiter zur Verfügung.  Er arbeitet eng mit der Berufsberatung und mit unserem Ausbildungsteam bestehend aus Ausbildern, Lehrern und Sozialpädagogen zusammen und hält engen Kontakt zu Betrieben.
Die Teilnehmer durchlaufen während der Maßnahme verschiedene Qualifizierungsstufen. Während der Eignungsanalyse werden die fachlichen, methodischen, sozialen und persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten erfasst. Die Grundstufe dient der Berufsorientierung und der Berufswahl. In der Förderstufe werden dann die individuellen Grundfertigkeiten verbessert und vertieft. In der Übergangsqualifizierung findet eine betriebsnahe Vermittlung von berufsorientierten Qualifikationen statt.
Folgende Module bieten wir zusätzlich an:

  • Allgemeinbildenden Unterricht
  • Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung
  • Sprachförderung und
  • Bewerbungstraining

Die Voraussetzungen

Die Prüfung der individuellen Teilnahmevoraussetzungen und eine entsprechende Zuweisung für die Maßnahmen erfolgt über die Agentur für Arbeit.

Die Zielgruppe

Schulpflicht erfüllt haben und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Zur Zielgruppe gehören insbesondere junge Menschen, die noch nicht über die erforderliche Ausbildungsreife oder Berufseignung verfügen und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden können.

Die Ziele des Angebots

Die Teilnehmer treffen ihre Berufswahl, holen bei Bedarf ihren Schulabschluss nach, erwerben Teilqualifikationen in anerkannten Berufsbildern (Qualifizierungsbausteine), verbessern ihre Bewerbungschancen und finden einen geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Weitere Informationen

39 Zeitstunden/ Woche

Kontakt

Andrea Pommer
Fax: 0 2232 / 20986-42

Standort

Betriebsstätte Brühl, Hermülheimer Str.
Hermülheimer Str. 10
50321 Brühl (Rheinland)
Fax.: 02232 20986-42
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.