Berufseinstiegsbegleitung Koblenz

Für einen guten Übergang zwischen Schule und Berufsleben

Seit 2009 betreuen die Fachkräfte des IB Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Berufseinstiegsbegleitung. Ausgehend von ehemals vier Schulen arbeitet die IB Südwest gGmbH aktuell im nördlichen Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der DAA an über 60 Schulen.

Wir betreuuen Bildungseinrichtungen im Kreis Ahrweiler, Kreis Cochem-Zell, Kreis Mayen-Koblenz, Rhein-Lahn-Kreis, Westerwaldkreis und in der Stadt Koblenz

Die Vernetzung in den regionalen Arbeitsmarkt (Berufsberatung, Betriebe) und mit weiteren Akteuren wie Schulsozialarbeit ermöglicht uns eine erfolgreiche Umsetzung unserer Ziele.

Das Programm der Berufseinstiegsbegleitung wird im Auftrag und mit Finanzierung der Bundesagentur für Arbeit und dem Europäischen Sozialfonds angeboten.

Daher ist das Programm sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Schulen kostenfrei; lediglich die Platzzahlen sind ausschreibungsbedingt begrenzt.

Der Ablauf

Die Berufseinstiegsbegleitung beginnt bereits in der Vorabgangsklasse und endet in der Regel ein halbes Jahr nach Ausbildungsbeginn, spätestens jedoch 24 Monate nach Beendigung der allgemeinbildenden Schule. Die Vorauswahl der geeigneten Schülerinnen und Schüler erfolgt durch die Lehrkräfte der Schule in enger Kooperation mit uns sowie den Berufsberaterinnen und Berufsberatern der örtlichen Agentur für Arbeit.

In der 7. Klasse lernen wir die Schülerinnen und Schüler kennen. Wir begleiten diese dann auch bei der Potenzialanalyse.

Ab der 8. Klasse nehmen wir die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit den Eltern, Klassenlehrern und den zuständigen Berufsberaterinnen und Berufsberatern in das Programm auf und erarbeiten gemeinsam die ersten Schritte in der Berufsorientierung. Dabei unterstützen wir sie auch bei der Organisation des Praktikums und des Praxistages und bieten Hilfestellungen bei schulischen Schwierigkeiten.

In der 9. Klasse planen wir die nächsten Schritte gerne mit. Ob Ausbildung oder ein weiterer schulischer Weg beschritten werden soll: wir helfen bei den Bewerbungen, bei „alternativen Berufswünschen“ oder bei den Anmeldungen und unterstützen weiter bei schulischen Schwierigkeiten.

Nach Verlassen der Schule lassen wir keinen allein. Zu Beginn der Ausbildung oder auf dem weiteren Schulweg sind wir als permanenter Ansprechpartner da und unterstützen weiterhin bei allen großen und kleinen Problemen – bis zu zwei Jahre.

Die Voraussetzungen

Damit eine erfolgreiche Förderung stattfinden kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen werden:

  • die Kooperationsbereitschaft der jeweiligen Schule,         
  • Schwierigkeiten des jeweiligen Jugendlichen in der Schule und/oder die Gefährdung des Schulabschlusses,     
  • der Wunsch die Berufseinstiegsbegleitung in Anspruch zu nehmen,     
  • die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten.

Die Zielgruppe

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler ab der Vorabgangsklasse (in der Regel ab der 8. Klasse), die voraussichtlich Schwierigkeiten haben werden, den Abschluss der allgemeinbildenden Schule zu erreichen und den Übergang in eine berufliche Ausbildung zu bewältigen. Dabei beziehen wir diejenigen ein, die einen Berufsreife- (ehemals Hauptschul-) oder Förderschulabschluss anstreben.

Die Ziele des Angebots

Das Ziel der Berufseinstiegsbegleitung und damit unser Ziel ist der erfolgreiche Übergang von der allgemeinbildenden Schule in die berufliche Ausbildung. Dabei bieten wir den Schülerinnen und Schülern ein breites, jedoch individuelles und ressourcenorientiertes Unterstützungsangebot an:

  • wir greifen die Stärken der Schülerinnen und Schüler auf und unterstützen den erfolgreichen Schulabschluss,
  • wir lassen gleichzeitig die Weiterentwicklung der persönlichen und sozialen Kompetenzen nicht aus den Augen,
  • wir geben der Berufsorientierung und -wahl einen geeigneten Raum, um sich richtig zu entfalten,
  • wir stehen bei der Suche nach geeigneten Ausbildungsplatzen und beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen den Schülerinnen und Schüler zur Seite.

Kontakt

Thomas Maus
Anja Steuer-Loitsch
Fax: 0261-9 83 57 43

Standort

Betriebsstätte Koblenz
Andernacher Str. 182-188
56070 Koblenz
Fax.: 0 261 9 83 57 43
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.