Jugendmigrationsdienst

Der Jugendmigrationsdienst bietet jungen Menschen mit Migrationshintergrund eine kostenlose individuelle Integrationsplanung auf Basis des Case-Managements an.

Der Jugendmigrationsdienst hilft

  • bei persönlichen Problemen und Krisen
  • bei Fragen zu Schule, Studium, Ausbildung und Beruf
  • bei der Anerkennung von Zeugnissen/Ausbildungen
  • beim Übergang von der Schule in den Beruf
  • bei der Vermittlung in Sprachkurse

 

Gruppenangebote

  • Orientierung im Bildungs- und Ausbildungssystem (Bewerbungstraining)
  • Sprach- und Kommunikationstraining
  • gesellschaftliche und politische Themen
  • neue Medien
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Mädchenarbeit / geschlechtsspezifische Gruppenarbeit
  • Elternarbeit
  • Präventionsprogramm Respekt Coaches


Mitarbeit in Netzwerken

  • Abstimmung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben und Freizeiteinrichtungen
  • Förderung der ehrenamtlichen Arbeit


Interkulturelle Öffnung von Diensten und Einrichtungen

  • Informations- und Bildungsveranstaltungen
  • Interkulturelle Trainings
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Förderung des "Interkulturellen Dialogs"

Der Ablauf

Beratungszeiten:

Herr Hartroth:

donnerstags 10 - 12 Uhr

Frau Hack-Gaetani:

montags 10 - 12 Uhr

dienstags 14 - 16 Uhr

freitags 10 - 13 Uhr

Frau Dietz:

dienstags 10 - 12 Uhr

mittwochs 14- 16 Uhr

Die Voraussetzungen

Die Angebote des Jugendmigrationsdienstes richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren, insbesondere an solche, die neu zugewandert und nicht mehr schulpflichtig sind. Gesetzliche Grundlage der Förderung ist der Kinder- und Jugendplan des Bundes.

Die Zielgruppe

Unsere Angebote richten sich an

  • Junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren
  • Eltern von jungen Menschen mit Migrationshintergrund bei Fragen zur Ausbildung/Bildung ihrer Kinder
  • Mitarbeiter*innen von Ämtern, Betrieben, Einrichtungen und anderen Institutionen
  • Bevölkerung im Lebensumfeld junger Menschen mit Migrationshintergrund

Die Ziele des Angebots

Die Jugendmigrationsdienste des IB

  • unterstützen junge Menschen mit Migrationshintergrund
  • helfen bei der sprachlichen und gesellschaftlichen Integration und begleiten den schulischen und beruflichen Werdegang
  • engagieren sich für junge Menschen mit Migrationshintergrund und fördern Teilhabemöglichkeiten in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens

Ziel ist die Unterstützung junger Migrantinnen*Migranten bei ihrer sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration in die Mannheimer Stadtgesellschaft.

Weitere Informationen

Der IB Jugendmigrationsdienst Mannheim ist direkt über das Kontaktformular unten oder per Mail an jmd-mannheim@ib.de erreichbar.

Facebook: IB Jugendmigrationsdienst Mannheim

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Christina Hack-Gaetani

Direkt zum Kontaktformular

Frank Hartroth

Direkt zum Kontaktformular

Olga Dietz

Direkt zum Kontaktformular

Arthur Böppler

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Internationaler Bund Mannheim Bildung & Soziales
Neckarauer Straße 106-116
68163 Mannheim
Tel.: 0 621 8198-0
Fax.: 0 621 8198-170
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.