Gewonnen und ersteigert – Freude über die Jubi-Räder

In Berlin und Frankfurt wurden zwei blaue Flitzer überreicht. Eines der Räder war ein Hauptgewinn, das andere wurde ersteigert.

Teilen Sie unsere Inhalte

Das glückliche Grinsen wollte gar nicht mehr aus ihrem Gesicht verschwinden, als der Berliner Kollegin Beate Glaub das knackig blaue Brompton-Faltrad überreicht wurde. Ihr Los bei der Tombola des Sommerfests war der Hauptgewinn. Sie ist in der Wohnungslosen- und Eingliederungshilfe als Bereichsleiterin tätig und täglich in verschiedenen Berliner Einrichtungen unterwegs. Ohne Auto ist sie auf den ÖPNV angewiesen. Mit dem Faltrad kann sie nun etliche Strecken mit dem Rad zurücklegen und es zusammengeklappt sogar kostenlos in S- und U-Bahnen transportieren. So erfüllt das Rad einen doppelten Zweck: Beate Glaub nutzt es nicht nur privat, sondern setzt es auch in ihrem Job ein.

Bereits im Sommer wurde bei einer Jubiläumsveranstaltung ein Brompton-Faltrad mit Unterschriften von Fußballern der Frankfurter Eintracht versteigert. Wie schön, dass der bekennende Eintracht-Fan Albrecht Knoll aus der Zentralen Geschäftsführung den Zuschlag erhielt! Allzeit gute Fahrt mit den blauen Flitzern!

 


Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden