Jobs und Karriere
 
Der Internationale Bund sucht

Ausbilder*in im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung in Köln

Vollzeit 39 Stunden, ab sofort, zunächst befristet bis 30.09.2024, mit der Option auf Entfristung

Wir sind

mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“.

Für die behindertenspezifische, berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für die Zielgruppe junge Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung suchen wir im Bildungszentrum Köln einen Mitarbeitenden als Ausbilder*in im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung.

Ihre Aufgaben bei uns
  • Durchführung von Eignungsanalysen zur Erfassung von beruflich relevanten Fähig- und Fertigkeiten
  • Erstellung und Umsetzung individueller Qualifizierungssequenzen zum Training der beruflichen Grundfertigkeiten in Form von Projekten aus dem Berufsfeld
  • Training von Arbeits- und Sozialverhalten bei berufstypischen Arbeiten
  • Beurteilung und individuelle Rückmeldung zur Leistungs- und Verhaltensbeurteilung der Teilnehmenden
  • Unterstützung bei der Akquise von Praktikums- und Ausbildungsbetrieben
  • Unterstützung durch individuelles Jobcoaching im Betrieb während der Praktikumsphase
  • Teilnahme an Fallbesprechungen und regelmäßiger Austausch mit allen am Qualifizierungsprozess Beteiligten
  • EDV-gestützte Dokumentation im Bereich Qualifizierung
  • Erstellung einer Jahresplanung
  • Teilnahme an drei Tagesfreizeitfahrten ohne Übernachtung
Sie bringen mit
  • Anerkannter Berufs- oder Studienabschluss aus dem o.g. Berufsfeld
  • Mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden im o.g. Berufsfeld bzw. Ausbildungsberuf
  • Die geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker mit Ausbildereignungsprüfung oder Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung
  • Notwendige behinderten-spezifische Kenntnisse durch eine mindestens einjährige Berufserfahrung innerhalb der letzten fünf Jahre als Ausbilder im Rahmen einer Berufsvorbereitungs-, Ausbildungs- oder Qualifizierungsmaßnahme für Menschen mit Behinderungen oder eine rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation nach 6 der Rahmenregelung für Ausbildungsregelungen für behinderte Menschen gemäß 66 BBiG/ 42r HwO ( 42m HwO a.F.) durch den Hauptausschuss des BiBB oder Zertifikate vergleichbarer Fortbildungen
  • konsequente Arbeitshaltung und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
Sie erleben bei uns

eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung!

  • Vergütung nach IB-eigenen Tarifen
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Diverse Mitarbeitervergünstigungen im Rahmen eines Benefit-Programms
  • Kooperation mit Urban Sports

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns daher über alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Behinderung, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 07.08.2022 unter Angabe der Chiffre-Nummer 9250-BZ-102, Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten: https://ib.de/datenschutz_bew
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Internationaler Bund (IB)

Heike Orlando

www.internationaler-bund.de