IB-Präsidiumsmitglied Harald Schartau jetzt im Ruhestand

Abschied von der Georgsmarienhütte / IB freut sich über weitere ehrenamtliche Unterstützung


Harald Schartau (l.) zusammen mit dem IB-Vorstandsvorsitzendem Thiemo Fojkar an seinem letzten Tag in der Georgsmarienhütte.

Seit vielen Jahren ist Harald Schartau Mitglied des IB-Präsidiums. Bislang musste der frühere Wirtschafts- und Arbeitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen und ehemalige Leiter des IG Metall-Bezirks NRW seine Arbeitskraft zwischen seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Arbeitsdirektor der Georgsmarienhütte Holding GmbH und dem ehrenamtlichen Einsatz für den IB aufteilen. Damit ist seit vergangener Woche Schluss. Bei der offiziellen Verabschiedung in den Ruhestand waren auch seine Präsidiumskollegin Anke Brunn und die Geschäftsführerin der IB West, Carmen Knüpfer gekommen. Jetzt ist Harald Schartau im Ruhestand und kann sich mit vollem Einsatz seinen ehrenamtlichen Verpflichtungen widmen.

Zum Abschied von der Georgsmarienhütte hatte Harald Schartau an seinem letzten Arbeitstag den IB-Vorstandsvorsitzenden Thiemo Fojkar eingeladen, sich ein Bild von den Arbeitsbedingungen in einem Elektrostahlwerk zu machen. In dem Ort südlich von Osnabrück wird unter anderem Stahl erzeugt und verarbeitet. Dabei wurde auch deutlich, dass immer mehr einfache Tätigkeiten automatisiert werden, der IB bei seinen Ausbildungsangeboten sich also auf höher qualifizierte Tätigkeiten spezialisieren muss. Ziel des IB bleibt es, auch Menschen mit Benachteiligungen adäquate Arbeitsplätze zu ermöglichen.

Thiemo Fojkar dankte bei der Gelegenheit Harald Schartau für sein Engagement im IB. Schartau ist nicht nur Mitglied des IB-Präsidiums, sondern auch des Aufsichtsrates der IB West gGmbH und Kuratoriumsvorsitzender West.

Der IB wünscht Harald Schartau viel Kraft und Freude in seinem neuen Lebensabschnitt und freut sich, dass er den IB weiterhin in verschiedenen Funktion ehrenamtlich unterstützen wird.


Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.