Mitarbeiter*innen feiern Jubiläumsauftakt in Stuttgart

18.01.2019 - Das IB Süd-Mitarbeiter*innen-Fest legt die Latte für das Jahr hoch


Man nehme eine tolle Location, etwa 800 Mitarbeiter*innen des IB Süd, einen schwäbischen Kabarettisten als Moderator, interessante Redner*innen aus der IB-Welt sowie der Politik und zwei grandiose Bands – schon steht das Rezept für eine rundum gelungene Jubiläums-Auftakt-Veranstaltung!

In den erst kürzlich wiedereröffneten Wagenhallen Stuttgart empfing der IB Süd am 11.01., dem offiziellen Gründungstag des IB, seine Mitarbeiter*innen, um gemeinsam das Jubiläum zu feiern. In entspannter Atmosphäre und mit stimmungsvoller Musik der Band „IBeat“ der IB-Realschule Asperg begann die Veranstaltung mit einem Empfang bei Snacks und Glühwein – trotz des schneeweißen Winterwetters haben zahlreiche Kollegen*Kolleginnen den Weg in die Wagenhallen gefunden.

Nach offiziellen Begrüßungsworten von Geschäftsführer Bernd Umbach begann der Nachmittag mit einem Überraschungsmoment: Kannst du dir vorstellen, wie der Vorstand, die Präsidentin sowie Stuttgarter Polit-Prominenz auf knallblauen Falträdern unter Jubeln in den Saal einradeln?

Wir uns auch nicht, bis wir es mit eigenen Augen sehen durften! Diese Eröffnung der Veranstaltung war sicher vieles – erwartbar und langweilig aber sicher nicht ;) Mit viel Witz und ebenso viel Charme führte der Kabarettist Uli Boettcher anschließend durch das Programm, die stets vollen Reihen bezeugten den richtigen Riecher der Organisatoren*Organisatorinnen bei seiner Wahl als Moderator.

IB-Präsidentin Petra Merkel spannte in ihrer kurzweiligen Rede mit Leichtigkeit den Bogen zur am selben Morgen in Tübingen ausgerichteten Gedenkfeier zur Gründung des IB vor exakt 70 Jahren. Ihre klaren Worte fanden viel Zuspruch und rückten in den Fokus, welche Rolle der IB damals sowie heute in unserer Gesellschaft spielt und welchen Aufgaben wir uns in der heutigen Zeit gegenüber sehen – sei es die stärker nötig gewordene politische Positionierung oder unsere Aufgabe im Bereich der Flüchtlingshilfe.

Auch über die wertschätzenden Worte zweier Vertreter aus Landes- und Kommunalpolitik haben wir uns sehr gefreut: Stefan Spatz, Leiter des Sozialamts der Stadt Stuttgart sowie Dr. Carsten Rabe, Leiter des Referats „Jugend und kulturelle Angelegenheiten im Kultusministerium Baden-Württemberg“ hoben hervor, wie wichtig der IB für sie als Partner ihrer täglichen Arbeit ist.

In einem Zwiegespräch mit den beiden IB Süd-Geschäftsführern Bernd Umbach und Axel Dornis erfuhren die Zuschauer*innen spannende Hintergründe über deren Start beim IB, erhielten einen Einblick in das starke Band zwischen den beiden Männern an der Spitze der Organisationseinheit und lernten sie so von einer ganz neuen Seite kennen. Auch wenn sich beide in Sachen Kunst nicht einig sind (der eine brennt fürs Theater, der andere für Jazz), unterstreichen sie doch gleichermaßen das „Menschsein stärken“ als zentrale, identitätsstiftende Eigenschaft des IB – und ziehen so täglich am gleichen Strang für ihre Organisationseinheit und ihre Mitarbeiter*innen.

In einem kurzen „Blitzlicht“ unterhielten sich Uli Boettcher und Vorstandsvorsitzender Thiemo Fojkar über aktuelle Herausforderungen der IB-Gruppe und die Zukunft des Unternehmens. Einen spannenden Einblick in die verschiedenen Regionen des IB Süd gewährten anschließend sechs Regionalleiter*innen: Auf welchen Geschäftsfeldern liegt der Fokus? Woran wird aktuell gearbeitet? Welche Herausforderungen bringt die Zukunft mit sich? Durch Antworten auf diese Fragen bekamen die Zuhörer*innen ein beeindruckendes Gesamtbild des IB Süd und seiner vielfältigen Leistungen.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Verlosung des ersten IB-Faltrads im Rahmen des Mitarbeiter*innen-Gewinnspiels aus der IB intern: Alle waren darin dazu aufgerufen worden, ihren ganz persönlichen und individuellen Kreis einzuschicken. Aus den Einsendungen entstand das Jubiläumslogo und eine klare Botschaft: Gemeinsam wollen wir weite Kreise ziehen! Der glückliche Gewinner ist der Sozialpädagoge Fatmir aus Böblingen und wie es der Zufall will, kommt er tatsächlich aus dem IB Süd.

Zur großen Freude der Gäste begleitete uns Uli Boettcher mit seinen Kabarett-Einlagen durch den gesamten Abend, genau wie die Band der IB-Realschule Asperg. Nach dem offiziellen Teil des Fests wechseln wir vom gespannten Lauschen in den Feier-Modus, genießen das leckere Buffet, tauschen uns aus und lassen den Abend in ausgelassener Stimmung auf der Tanzfläche ausklingen. Für die klasse Stimmung auf ebendieser sorgt die Band „Fresh & Cool“, die mit Leichtigkeit den Übergang zur Party möglich macht!

Unserem Empfinden nach war dieser Auftakt ein rundum gelungener, entspannter und für alle Anwesenden schöner Nachmittag sowie Abend, der uns lange im Gedächtnis bleiben wird. Danke an die engagierten Organisatorinnen*Organisatoren und die tollen Gäste des Mitarbeiter*innen-Fests zum Jubiläum.

Weitere Fotos und Eindrücke gibt es auf Facebook sowie Instagram zu entdecken!


Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.