26.03.2018

"Der Gesprächsfaden darf nicht abreißen"

Außenminister a.D. Sigmar Gabriel Gastredner auf dem Frühlingsempfang der Deutsch-Türkischen Gesellschaft


Treffen in Berlin: Thiemo Fojkar (l.), der DTG-Vorsitzende Dr. Gerd Andres (4.v.l.), der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel (5.v.l.), Prof. Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D. (6.v.l.) sowie der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann (7.v.l.)

Trotz der äußerst schwierigen politischen Lage in der Türkei dürfte man den Gesprächsfaden nicht abreißen lassen, forderte der frühere Bundesaußenminister beim Frühlingsempfang der Deutsch-Türkischen Gesellschaft(DTH) in Berlin. Auch der IB ist mit Projekten in der Türkei aktiv. „Daran werden wir auch festhalten“, so der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar, der auch im Vorstand der DTG aktiv ist. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass die Sicherheit der in der Türkei arbeitenden IB-Kolleginnen und Kollegen gewährleistet ist und die Werte und das Leitbild des IB von den türkischen Auftraggebern akzeptiert würden.

Vizepräsidentin der DTG ist die neue Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering.

Begrüßen konnte der Präsident der Gesellschaft, Dr. Gerd Andres, neben dem Festredner Sigmar Gabriel auch rund 150 Bundestagsabgeordnete, die ehemalige Bundestagspräsidentin Prof. Rita Süssmuth und den DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann. 


< Intensive Gespräche auf Bundesebene

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main