Baden-Württembergs EBD-Präsidentin Marion Johannsen verleiht den euRobi

Neujahrsempfang der Europaverbände in Baden-Württemberg / Marion Johannsen auch IB-Präsidiumsmitglied


Treffen in Stuttgart: Der baden-württembergische Europa- und Justizminister Guido Wolf, Marion Johannsen und der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar.

Die Europäische Bewegung Baden-Württemberg, die Europa Union Landesverband Baden-Württemberg und die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Baden-Württemberg hatten vergangenen Freitag zu einem gemeinsamen Neujahrsempfang der Europaverbände in Baden-Württemberg ins Stuttgarter Schloss eingeladen.

Die Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland Baden-Württemberg, Marion Johannsen, sie ist außerdem Mitglied des IB-Präsidiums, verlieh zwei Preise mit dem Namen euRobi, bei denen es um die Entsendung von Auszubildenden in Firmen der Europäischen Union geht. Dieser Preis wird jährlich von den Europaverbänden in Baden-Württemberg ausgelobt und stößt immer wieder auf großes Interesse. Mit diesem Preis sollen jungen Menschen über die Mitwirkung in betrieblichen Arbeitsprozessen der europäische Gedanke nähergebracht und kulturelle Eindrücke vermittelt werden.

Zu den geladenen Gästen zählte auch der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar. Er ist Mitglied des Vorstandes der Europäischen Bewegung Deutschland. Fojkar zeigte sich beeindruckt von der Vielzahl der Gäste und den Erfahrungsberichten der Jugendlichen während ihres Aufenthaltes in Großbritannien und Spanien.

Festredner der Veranstaltung war der Europa- und Justizminister des Landes Baden-Württemberg Guido Wolf, der in seinem Vortrag die Bedeutung eines vereinten Europas als Basis für Frieden und Freiheit herausstrich.


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.