10.10.2017

EVBB und EVTA beraten zur Zukunft Beruflicher Bildung

IB-Vorstandsvorsitzender unterzeichnet Malteser Erklärung auf Berufsbildungskonferenz


Berufsbildungskonferenz Malta 2017

Anlässlich der alljährlich stattfindenden gemeinsamen Konferenz der beiden maßgeblichen Verbände der Träger für Berufliche Bildung in Europa haben der EVBB und die EVTA eine Malteser Erklärung verabschiedet. Unterzeichnet wurde sie vom EVBB-Präsidenten, dem IB-Vorstandsvorsitzenden Thiemo Fojkar und vom Präsidenten der EVTA, Christophe Donon. Der EVBB ist Mitglied des European Movement International (EMI). Der Internationale Bund (IB) engagiert sich als Mitglied sowohl bei EVBB als auch bei der EVTA für die Förderung der Beruflichen Bildung in Europa.

Die Mitglieder beider Verbände haben auf ihrer Tagung vom 4. bis 6. Oktober 2017 in Valetta in mehreren Workshops diese gemeinsame Erklärung erarbeitet. Im Mittelpunkt der Beratungen standen die Herausforderungen für die Beruflichen Bildung in Europa. Entwickelt wurden Empfehlungen an die Europäische Union, die nunmehr an die für Bildung und Beschäftigung zuständigen Generaldirektionen übergeben werden. Damit soll auch noch einmal die Bedeutung der Beruflichen Bildung für die europäische Einigung unterstrichen werden.

Die vollständige Deklaration finden Sie hier.


< Selbstverständlich mittendrin

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main