04.12.2017

IB unterstützt die Forderung nach mehr Geld für Erasmus+

Start der Kampagne Erasmus+ x 10 / Petition unterschrieben


Über Erasmus+ bekommen junge Menschen und Erwachsene in Europa die Möglichkeit, in einem anderen Land zu lernen und zu studieren, eine Ausbildung zu absolvieren, zu arbeiten oder einen Freiwilligendienst aufzunehmen. Die Plattform für lebenslanges Lernen (LLLP), das Europäische Jugendforum und Eurodesk haben jetzt die Kampagne „Erasmus+ x 10“ ins Leben gerufen: Sie fordern die europäischen Institutionen und nationalen Vertreter auf, die Finanzierung des europäischen Programms für Bildung, Jugend und Sport in der nächsten Finanzperiode ab 2020 zu verzehnfachen. Damit würden auch kleinere Organisationen und Privatpersonen die Chance bekommen, am Programm teilzunehmen. Bildungsinstitutionen und zivilgesellschaftliche Partner können sich so besser vernetzen und der europäische Gedanke wird aktiv gefördert. Die Verhandlungen über den mehrjährigen Finanzrahmen sind für Juni 2018 geplant. Der IB unterstützt die Kampagne und hat die Petition unterschrieben.


< IB ist in Europa gut vernetzt

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main