20.06.2017

Thiemo Fojkar jetzt auch EVTA-Vizepräsident

Europäische Spitzenverbände wollen enger zusammenarbeiten


Am 16. Juni ist Thiemo Fojkar in Brüssel von den Mitgliedern einstimmig zum Vizepräsidenten der European Vocational Training Association (EVTA) gewählt worden. Zusammen mit dem Präsidenten von EVTA,  Christophe Donon (Mitglied der Geschäftsführung des größten französischen Verbandes für Erwachsenenbildung – AFPA) wird Thiemo Fojkar in den kommenden Jahren die Politik von EVTA maßgeblich mitgestalten. Fojkar ist gleichzeitig auch Präsident des Europäischen Verbands beruflicher Bildungsträger (EVBB). Mit gemeinsamen Positionen und Forderungen können diese beiden großen europäischen Spitzenverbände viel bewirken. So sind EVTA und EVBB in den Generaldirektionen Beschäftigung sowie Bildung und Kultur in verschiedenen Arbeitsgruppen vertreten und arbeiten unter anderem eng mit dem European Center for the Development of Vocational Training (CEDEFOP) zusammen, beispielsweise im Bereich der Flüchtlingsproblematik und den damit verbundenen Herausforderungen für Bildungsanbieter in Europa. Bei der Einbindung in die Diskussionsprozesse um die Entwicklung nach 2020 werden sich EVTA und EVBB fachlich im Sinne ihrer Mitglieder einbringen, unter anderem durch eigene Schwerpunktarbeitsgruppen.

Zwei europäische Bildungsnetzwerke, die europapolitisch mit einer Stimme sprechen, können sich nachhaltiger positionieren und Forderungen der Bildungsanbieter glaubwürdiger vertreten.

Die beiden Verbände wollen künftig auch gemeinsam bei wichtigen Veranstaltungen auftreten. Geplant sind jetzt schon Teilnahmen an der European Vocational Skills Week im November und der Bildungskonferenz in Malta im Oktober. Die Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft unter dem Stichwort Industrie 4.0, die Erarbeitung gemeinsamer sozialpolitischer Forderungen und eine Qualitätsoffensive zur Stärkung der Bildungseinrichtungen – das sind die Aufgaben, die Thiemo Fojkar und Christophe Donon künftig gemeinsam angehen werden.


< IB kritisiert Hindernisse auf dem Weg der Integration

Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main