Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz in Quedlinburg

Der Internationale Bund in Quedlinburg hat sich an einem Standort niedergelassen der zum UNESCO – Welterbe gehört.  Mit dem historisch aus Fachwerkhäusern bebauten Stadtkern gehört Quedlinburg zu den größten Flächendenkmälern in Deutschland. Die Einzigartigkeit aber auch  Vielseitigkeit der Stadt macht sie zu einem idealen Standort für den Internationalen Bund. Vielseitig sind auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein fachlich kompetentes und dynamisches Team bilden, das durch freie und ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützt wird. Uns ist es in Quedlinburg seit 1992 gelungen, ein vielseitiges und stabiles Netzwerk zu Kunden, Partnern und Auftraggebern aufzubauen.   

Unter dem Dach des Internationalen Bundes in Quedlinburg etablierte sich ein differenziertes Hilfsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Schwerpunkte der Arbeit bilden folgende Angebote:

  • Jugendmigrationsdienst
  • Schulsozialarbeit an der Berufsbildenden Schule  "J.P.C. Heinrich Mette" Quedlinburg

Weitere Angebote des Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz finden Sie an den Standorten:

  • Wernigerode,
  • Blankenburg,
  • Aschersleben,
  • Staßfurt,
  • Danstedt und
  • Aspenstedt.

Der Standort Quedlinburg gehört zum Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz in Aschersleben.

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 -3946-51 55 65
Fax: +49 -3946-52 66 11
Kinder- und Jugendhilfezentrum Harz in Quedlinburg
Jasminweg 6
06484 Quedlinburg
Tel.: +49 -3946-51 55 65
Fax.: +49 -3946-52 66 11
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.