Mobile Jugendsozialarbeit Frechen

MOJUSA Frechen

Mobile Jugendsozialarbeit - Was ist das eigentlich?

Die Mobile Jugendsozialarbeit wendet sich an obdachlose junge Menschen in Frechen (zwischen 16 - 25 Jahren

Unsere Zielgruppe sind junge obdachlose Menschen:

  • die von anderen Institutionen, wie Schulen, Behörden, Jugendeinrichtungen, Jobcentern, Arbeitsagenturen, nicht erreicht werden,
  • die aus dem sozialen Kontext heraus gefallen sind, etwa durch Drogenabhängigkeit oder Alkoholmißbrauch
  • die sozial und/oder persönlich benachteiligt sind, z.B. in Folge der ökonomischen Situation, der Bildungsbenachteiligung oder mangelnder Sprachkenntnisse
  • die ein auffälliges soziales Verhalten zeigen
  • die psychisch krank sind

 
Wir bieten Unterstützung, Beratung und Begleitung und sind Ansprechpartner für Themen die die jungen obdachlosen Menschen bewegen. Wir suchen die jungen Menschen da auf wo sie sich aufhalten. 
 
Wir sind Ansprechpartner für alle aktuellen Themen wie z.B. Freundschaften, sexuelle Beziehungen, Verhütung, berufliche Orientierung, Job und Bewerbung, finanzielle Unterstützung bei persönlichen Veränderungen, Familienprobleme, psychische Probleme, Drogen und andere Suchtformen etc.
 
Wir bieten konkrete Hilfestellungen und Unterstützung bei der Bewältigung von aktuellen Problemlagen im sozialen Umfeld an wie z.B. mit anderen Jugendlichen, mit Behörden, mit den Eltern etc. 

Wir bieten Beratung an bei der Umsetzung der notwendigen ersten Schritte hin zur Entwicklung einer Zukunftsperspektive z.B. Nachholen eines Schulabschlusses, Berufsorientierung, Aufnahme einer Berufsausbildung etc.
 
Wir begleiten zu notwendigen Behörden- und Ämtergängen z.B.Arbeitsamt, Polizei, Gericht etc. aber auch zu stationären Einrichtungen wie Drogenentzug, psychiatrische Kliniken, Therapien, Ärzte etc.

Wir haben ein großes, tragfähigen Netzwerkes mit der Stadt Frechen, den freien Trägern und allen Organisationen und Institutionen in Frechen, so dass wir alle Möglichkeiten haben, die obdachlosen jungen Menschen bedarfsorientiert zu unterstützen.

 


Ansprechpartnerin:

Birgit Schaefer (Dipl.-Sozialpädagogin)
Zum Kuckental 7
50226 Frechen

fon 02234 / 511 – 745
fax 02234 / 511 – 710
mobil 0157 / 78 27 51 41
mail birgit.schaefer@ib.de

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 2234 511 – 745
Fax: +49 2234 511 – 710
Mobile Jugendsozialarbeit Frechen
Zum Kuckental 7
50226 Frechen
Tel.: +49 2234 511 – 745
Fax.: +49 2234 511 – 710
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.