Internationaler Bund, IB Mitte gGmbH, Niederlassung Sachsen-Anhalt

Herzlich Willkommen beim Internationalen Bund Sachsen-Anhalt

Der Internationalen Bundes in Sachsen-Anhalt versteht sich mit seinen fast 600 qualifizierten pädagogischen Mitarbeitern als kompetenter und sozialräumlich orientierter Anbieter sozialer und arbeitsmarktrelevanter Dienstleistungen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Bewältigung konkreter Herausforderungen einer Lebensphase sowie bei der Bearbeitung individueller Problemlagen.

Die Angebote reichen von der Betreuung in Kindertagesstätten über schulbezogene Jugendsozialarbeit, Hilfen zur Erziehung, Freiwilligendienste, Jugendmigrationsdienste, berufliche Bildungsmaßnahmen, Angebote der Qualifizierung und Weiterbildung, Internationale Projekte bis hin zu Angeboten für Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen. Diese sind beispielsweise  geprägt durch Behinderung, Langzeitarbeitslosigkeit oder die Herkunft aus einem nicht deutschsprachigen Land.

Der Fokus unserer Arbeit liegt auf der ganzheitliche Förderung des Einzelnen orientiert an seinen Stärken. Unser Motto heißt: "Stärke durch Vielfalt!“

Im Rahmen unserer Arbeit nutzen wir Synergien zu unseren externen Partnern und Angeboten.

Die Niederlassung Sachsen-Anhalt ist organisiert in der IB Mitte gGmbH für Bildung und soziale Dienste (IB Mitte gGmbH). Diese ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft des eingetragenen Vereins und beschäftigt in den drei mitteldeutschen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Niederlassung Sachsen-Anhalt ist unterteilt in den Betrieb Süd, mit den Standorten in Halle, Wittenberg 

und  Naumburg, und in den Betrieb Nord, mit den Standorten in Magdeburg und Harz mit ihren Angeboten vertreten.

Als Betriebsleiterinen fungieren für den Betrieb Nord Frau Nicole Schulze und für den Betrieb Süd Frau Sandra Sikorski.

Unser Engagement für Flüchtlinge:          

Wir engagieren uns für eine Gesellschaft, die jeder und jedem ein Leben in Freiheit, sozialer Sicherheit und Solidarität ermöglicht.

Wir positionieren uns gegen Armut und soziale Ausgrenzung, für Würde und Teilhabe.                    

Wir treten für eine Gesellschaft ein, in der Demokratie und gegenseitige Akzeptanz das Miteinander der Vielfalt von Menschen bestimmen.

Es kann nicht nur darum gehen, Flüchtlingen in Deutschland lediglich ein Dach über dem Kopf zu geben und dafür zu sorgen, dass sie genug zu essen haben. Zur Humanität gehört auch, dass sie arbeiten dürfen, sich bilden und sich beschäftigen können. Alles andere ist unmenschlich.

Zu einer gelebten Willkommenskultur gehört es auch, dass wir frühzeitig die Nachbarn, Schulen und sozialen Einrichtungen im Umfeld der Wohneinrichtungen für Flüchtlinge einbeziehen. Wir geben ihnen die Möglichkeit, mit uns die neu angekommenen Menschen willkommen zu heißen und zu unterstützen. Gemeinsam mit ihnen wirken wir auch Vorbehalten und Feindseligkeiten entgegen.

Zu unseren Auftraggebern zählen neben den Bundesministerien, dem Land Sachsen-Anhalt, den Kommunen, Agenturen für Arbeit und Jobcentern auch Kunden  als Selbstzahler.

Kontaktformular

Anrede *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Video

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 345 29277-0
Fax: +49 345 29277-22
Internationaler Bund, IB Mitte gGmbH, Niederlassung Sachsen-Anhalt
Lange Str. 17
06110 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 29277-0
Fax.: +49 345 29277-22
Zur Routenplanung