upload/IB-Mitte_NEU2017/FD_SachsenOst/Frühe Hilfen.jpg

Soziales Frühwarnsystem im Landkreis Görlitz - Netzwerke Frühe Hilfen

Das "Soziales Frühwarnsystem im Landkreis Görlitz" ist seit Oktober 2007 für den Kinderschutz aktiv.

Die Koordinierungsstelle für den Landkreis Görlitz Süd (Planungsräume 4 und 5) ist seit dem bei der IB Mitte gGmbH angesiedelt und wirkt in enger Kooperation mit Terra - Eine Welt e. V. und Aktiva-Sozialraum Lausitz e. V. sowie der Stabsstelle Projektmanagement und Präventiver Kinderschutz im Landkreis Görlitz.

Unsere Netzwerkpartner sind v. a.

- die Jugendhilfe,
- das Gesundheits- und das Bildungswesen,
- die Polizei,
- die Justiz,
- die Verwaltung des Landkreises Görlitz sowie
- unsere Städte und Gemeinden.

Netzwerk-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung und Frühe Hilfen sind unsere Aufgabe. Dies beinhaltet u. a. das Erarbeiten von vielfältigen Materialien, die Organisation von Fachtagen und die Gestaltung aktiver Netzwerke mit allen Insitutionen und Personen, die für und mit Kinder(n) arbeiten.

Wichtige Meilensteine unserer Arbeit waren zum Beispiel:

  • 2012 und 2013 die Fachtage für das Gesundheitswesen
  • 2010 und 2012 die Fachtage für die Schulen
  • die Festschreibung von Verfahrenswegen bei Verdacht  auf Kindeswohlgefährdung jeweils für Jugendhilfe, Gesundheitswesen und  Schulen
  • die Entwicklung der Ordner "Soziales Frühwarnsystemim Landkreis Görlitz", "Kinderschutz in der Kita", "Kinderschutz in der Kindertagespflege"
  • die Überarbeitung des Orientierungskataloges Kindeswohl im Landkreis Görlitz 2014
  • die Entwicklung eines Erklärfilms über die Rolle und die Tätigkeit einer "Insoweit erfahrenen Fachkraft"

Ganzjährig führen wie Inhouse Schulungen zum Kinderschutz für Teams in Kita, Hort und Schule aber auch für ehrenamtlich Tätige in Vereinen durch.

Die Unterstützung der Entwicklung eines Konzeptes für Kinderschutz bei der Polizei sowie von Schutzkonzepten gegen (auch sexuelle) Gewalt an Kindern sind ebenso unsere Aufgaben.

Mit der Einführung des Bundeskinderschutzgesetzes und dem damit verbundenen Auftrag, die Netzwerkarbeit mit den o. g. Partnern verbindlich zu gestalten, hat unsere Arbeit eine neue Dimension erhalten.
In Umsetzung dieses Gesetzes entstand die "Bundesstiftung Frühe Hilfen", welche der Landkreis Görlitz mit der Integrierten Rahmenkonzeption "Miteinander für Familien" - Präventiver Kinderschutz, Kindergesundheit und Frühe Hilfen im Landkreis Görlitz realisiert.

Netzwerkbüro Kinderschutz und Frühe Hilfen

IB Mitte gGmbH
Ansprechpartnerin: Susanne Bednarek
Telefon: 03581 8788350
e-Mail: bednarek@sfws-goerlitz.de
           Susanne.Bednarek@ib.de

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Projektwebsite:
http://www.sfws-goerlitz.de

Das Soziale Frühwarnsystem wird vom Bund, dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz finanziert.

 

 

 

Partner

Kontakt

Soziales Frühwarnsystem im Landkreis Görlitz - Netzwerke Frühe Hilfen
Lutherplatz 4
02826 Görlitz
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.