upload/IB/GF_Berlin_Brandenburg/Bilder 2017/Wohnungslosenhilfe/Kopfzeile/Beratung1.jpg

Betreutes Einzelwohnen Berlin-Mitte

für seelisch behinderte Menschen


Das therapeutisch Betreute Einzelwohnen richtet sich an volljährige Menschen, die im Bezirk Berlin-Mitte oder Berlin-Lichtenberg wohnen und die psychisch belastet, erkrankt bzw. behindert sind.

Ein besonderes Augenmerk unseres Angebots gilt wohnungslosen bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohten volljährigen Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Probleme nicht in der Lage sind, ihre sozialen Schwierigkeiten vorrangig zu bearbeiten.

Ziel unserer Hilfe ist es, die Teilhabe der von uns unterstützten Menschen an der Gesellschaft zu verbessern und deren selbständiges und selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung im selbstakzeptierten Wohnumfeld zu fördern.

Unsere Hilfe  wird flexibel gestaltet und orientiert sich am individuellen Bedarf. Gemeinsam entwickeln wir Ziele und arbeiten an diesen. Dabei steht die gezielte Förderung der Stärken und individuellen Fähigkeiten im Vordergrund. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Wohn- und Lebenssituation zu stabilisieren und nachhaltig zu verbessern.

Sofern vorhanden, stellt der IB übergangsweise eine möblierte Wohnung zur Verfügung.

Wir beraten, unterstützen und begleiten, insbesondere

  • um selbständig in einer Wohnung zu leben,
  • um die Wohnung zu erhalten, eine neue oder andere Alternativen zu finden,
  • um den Alltag besser zu bewältigen,
  • um sich mit der Krankheit und/ oder anderen Belastungen auseinanderzusetzen,
  • im Kontakt mit anderen Menschen,
  • bei der Freizeitgestaltung,
  • bei der Haushaltsplanung und bei der Sicherung des Einkommens,
  • im Umgang mit Schulden,
  • bei Behördenangelegenheiten oder anderen Formalitäten,
  • bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven.
  • Bei Bedarf werden therapeutische, ärztliche und juristische Hilfen vermittelt.

Unser Angebot ist nicht geeignet, wenn akute Suchtprobleme bestehen und die Bewältigung dieser im Vordergrund steht. Gern vermitteln wir an entsprechende Fachberatungsstellen.

Voraussetzung für die Aufnahme in das Betreute Einzelwohnen ist eine Kostenübernahme der Eingliederungshilfe des Sozialamts nach §§ 53, 54 SGB XII.

Wir unterstützen gern bei der Antragstellung.

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Thomas Gerloff (Einrichtungsleiter)
Beate Glaub (Bereichsleiterin)

Direkt zum Kontaktformular

Betreutes Einzelwohnen Berlin-Mitte
Badstraße 22
13357 Berlin
Fax.: 030 490009919
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.