upload/IB/VB_Nord/Platzhalter/VB_Nord_Kita01.jpg

SchulsozialarbeitGymnasiales Schulzentrum Wittenburg

Schulsozialarbeit an der Grundschule in Wittenburg:

  • erfolgt nach dem Prinzip der Freiwilligkeit und Partizipation
  • fördert die Schülerinnen und Schüler in ihrer gesamten persönlichen und sozialen Entwicklung
  • unterstützt einen gelingenden Bildungsprozess
  • trägt sozialpädagogische Kompetenzen in die Schule hinein
  • gestaltet als Teil der Schulgemeinschaft den Lebensraum Schule mit

 

Schulsozialarbeit unterstützt:

  • Schülerinnen und Schüler bei privaten oder schulischen Fragen und Problemen.
  • Klassen oder Gruppen bei Themen, die ihnen wichtig sind, zur Umsetzung von Ideen oder bei Konflikten.
  • Lehrerinnen und Lehrer und die Schulleitung bei schulischen und pädagogischen Fragen.
  • Eltern und andere Personensorgeberechtigte bei Erziehungsfragen, bei Kontakten zur Schule und bei der Mitgestaltung des Lebensraumes Schule.

 

Welche Angebote gibt es?

  • offenes Gesprächsangebot,
  • Einzelfallhilfe, Beratung und Krisenintervention,
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit,
  • Projekte zu verschiedenen Themen,
  • Initiierung von Präventionsangeboten,
  • Mediation - Streitschlichtung,
  • Organisation von thematischen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern bzw. Eltern,
  • Elternarbeit und Förderung der Elternmitwirkung,
  • Vermittlung und Verknüpfung von Präventionsangeboten vor Ort,
  • Mitarbeit bei der Schulentwicklung,
  • Begleitung von Übergangsprozessen (Grundschule - weiterführende Schule …),
  • Vernetzung der Schule mit dem Stadtteil, Gemeinwesenarbeit,
  • Kooperation mit außerschulischen Partnerinnen und Partnern.

 

Welche Grundsätze gibt es?

  • anvertraute Themen werden mit Sicht auf eine individuelle Problemlösung vertraulich behandelt.
  • Teilnahme an Angebote sind freiwillig.
  • enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Schule und den Eltern
  • Ansatz an den Fähigkeiten und Stärken der Kinder und Jugendlichen
  • Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in Entscheidungsprozesse
  • Motivation von Kindern und Jugendlichen, ihre Anliegen einzubringen

 

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 38852 23606
SchulsozialarbeitGymnasiales Schulzentrum Wittenburg
Lindenstr. 13
19243 Wittenburg
Tel.: +49 38852 23606
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.