upload/IB-Mitte_NEU2017/Halle/H 1350x 425.jpg

Wohngruppe "Mutur(M)ama"

nach § 34 SGB VIII

Aktuell sind  6 von 6  Plätzen belegt.

Die Eltern sind und bleiben die wichtigsten Personen für ihre Kinder! Sie sind durch das pädagogische Personal nicht zu ersetzen.

Die Wohngruppe Mutur(M)ama arbeitet auf dieser Grundlage. Grundsatz unserer Elternarbeit ist die Beziehungsarbeit, dabei gilt: Nicht nur hin schauen, was sie nicht, sondern genau hinsehen, was sie aktuell leisten und hier ansetzen und die vorhandenen Kompetenzen weiter ausbauen.

Bei unserem Angebot handelt es sich um eine stationäre Wohngruppe mit intensiver Elternarbeit in einer schönen und großzügig geschnittenen Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Paulusviertel.
Das Angebot mit 6 Vollzeitplätzen richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 1 bis 8 Jahren, deren Eltern und Familiensysteme, welche in ihrer Mannigfaltigkeit und Lebenswertorientierung einen besonderen Bedarf an der Vermittlung von Erziehungskompetenzen bedürfen. Durch eine zeitlich begrenzte Herausnahme der Kinder aus dem Familiensystem sollen diese gestärkt werden. Es werden den Familien Chancen zur Entwicklung innerhalb des Familiensystems durch Beratung, Erleben und aktiver Mitarbeit geboten. Schwierige Lebens- und Krisensituationen werden in dieser Zeit mit den Familien bearbeitet, umso möglichst einer dauerhaften Herausnahme der Kinder aus dem Familiensystem begegnen zu können. Eltern können am Gruppenalltag teilnehmen und werden konkret befähigt Erziehungsverantwortung wieder zu  übernehmen. Sie haben Gelegenheit am Modell der Erzieherin oder des Erziehers zu lernen. Eltern-und Familienabende, Feste, Tage der offenen Tür – all diese  Maßnahmen, die für uns wegen ihres positiven Erlebnisgehalts vorteilhaft auf die Familien wirken und sie einbinden, sind Methoden unseres Leistungsangebotes. Auch Hausbesuche, das heißt das Kennenlernen des kindlichen Herkunftsmilieus, sind für uns ein wichtiges Mittel der Elternarbeit und fest in unserem  Aufgabenspektrum verankert. Da das Angebot in der Wohngruppe zeitlich begrenzt ist, sollen Eltern vor Ort in ihrem bisherigen sozialen Umfeld und in ihrer Erziehungsfähigkeit gestärkt werden. Bestehende Netzwerksysteme wie KITA und SCHULE sollen erhalten oder vor Ort wieder implementiert werden. Ein erweitertes Dienstleistungsangebot unserer Wohngruppe ist es, die Kinder zu diesen Einrichtungen mit einem extra zur Verfügung stehenden Fahrdienst zu bringen und auch abzuholen.

Alle Angebote der Hilfen zur Erziehung          

Alle Angebote des Standorts Halle / Regionalleitung

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Uwe Überlein
Tel: 493452908291
Wohngruppe "Mutur(M)ama"
Paracelsusstraße 5
06114 Halle (Saale)
Tel.: +49 3452908291
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.