upload/Café Amarant/Titelbild_Homepage_Alternative 1 .png

Café Amarant

Aktuelle Bekanntmachung

Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Corona-Virus bleibt unser Café bis auf weiteres geschlossen. Wir bedauern die dadurch resultierenden Umstände, bitten jedoch um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Die Kommunikationsbeauftrage des Café Amarant

Internationaler Bund (IB)

Freier Träger der Jugend-,Sozial- und Bildungsarbeit e.V.

IB Süd

Region Nordbayern

 

Verbindung schaffen in Zeiten von Corona

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Baiersdorf,

Es ist momentan nicht die Zeit für Begegnung, aber wir können dennoch Zeichen setzen und zeigen, dass wir als Gesellschaft verbunden bleiben. So viele tolle Initiativen, bei denen Menschen für andere Menschen da sind, gibt es bereits.

Wir vom Café Amarant haben nachgedacht, was wir beitragen können. Wie kann Begegnung in Zeiten von Corona aussehen? Wie kann Baiersdorf als Gesellschaft in Verbindung bleiben?

Unsere Idee:

  • Schreiben Sie bzw. schreibt uns, wie es Ihnen und Euch in dieser Zeit ergeht:
  • Wie erleben Sie diese Zeit?
  • Was macht Sie bzw. was Sie und Euch traurig, nachdenklich, hoffnungsvoll, fröhlich?
  • Was bereichert Sie/ Euch in dieser Situation?
  • Welche Ideen oder Tipps zur Alltagsgestaltungen gibt es, welche Zukunftsvorstellungen oder gar Visionen haben Sie, habt ihr?

Es sind Ihnen und Euch keine Grenzen gesetzt, auch Zeichnungen und Gemälde sind sehr willkommen.

Wir möchten Ihre/Eure Werke und Briefe in unserem Schaufenster aufhängen. Sodass Sie von zuhause aus oder beim Spazieren oder Einkaufen gehen, einen Moment innehalten und erfahren können, was unsere Baiersdorfer Mitbürger*innen in diesen Tagen bewegt. Vielleicht entdecken wir dabei viele Gemeinsamkeiten, vielleicht finden wir wertvolle Anregungen, vielleicht finden wir Trost oder einen Anlass zum Schmunzeln.

Selbstverständlich können alle Beiträge auch anonym in unseren Briefkasten, Hauptstraße 8, geworfen werden.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mitmachen - Vielen Dank im Voraus!

Katja Kreuz und Lea Beifuß vom Café Amarant

 

Wir sind...

...ein Ort zum Begegnen und Verweilen: Sie wollen in Ruhe einen Kaffee trinken oder vielleicht ein nettes Gespräch führen und sich austauschen? Dann sind Sie im Café Amarant, in der Baiersdorfer Innenstadt an der richtigen Adresse! Seit September 2019 bieten wir einen schön gestalteten Ort zum Verweilen, Lesen und Beisammensein.

...von Herzen nachhaltig: beim Kauf von Lebensmitteln achten wir auf Nachhaltigkeit. Wir holen die Eier, wenn möglich, von einem regionalen Bauern und servieren ausschließlich den Baiersdorfair Kaffee mit Bio- und Fair Trade Siegel. In Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfer*innen, servieren wir selbstgemachtes Gebäck und Warm oder Kaltgetränke. Hier freuen wir uns über eine kleine Spende.

...Ideenaustausch und Umsetzung: neben der Teilnahme an Veranstaltungen wie Handarbeitstreff, Deutsch-Konversation und Filmvorführungen, haben Sie die Möglichkeit Ihre eigene Veranstaltungsidee einzubringen. Kommen Sie sehr gerne auf uns zu!

...ein gemeinwesenorientiertes Projekt: Das Café Amarant wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und von der Stadt Baiersdorf unterstützt.

 

Warum Amarant?

Amarant ist biologisch betrachtet kein echtes Getreide, sondern gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen. Seine Körner enthalten jedoch Stärke, so wie Getreide. Amarant gilt als ausgesprochen gesund: sein Gehalt an Eiweiß, Eisen und Kalzium ist hoch. Es stammt meist aus Mittel- und Südamerika, wird aber auch in Deutschland angebaut. Das Korn hat einen leicht nussigen Geschmack und kann in vielfältiger Form verzehrt werden. Es schmeckt gut als Beilage zu Fleisch, als Bestandteil in Aufläufen oder Salaten oder als Einlage in der Suppe. Gerne wird es auch in gepuffter Form ins Frühstücksmüsli gemischt. Auch die Blätter sind essbar, sie ähneln im Geschmack etwas dem Mangold oder Spinat. Sogar die jungen Blüten kann man essen.

Weil Amarant eine äußerst vielseitige Pflanze ist, passt sie so gut zum Café „Amarant“. Hier geht es um Vielfalt. Ob alt oder jung oder etwas dazwischen, ob weiblich, männlich oder divers, ob religiös oder nicht, neu in Baiersdorf oder alteingesessen – im Amarant leben und feiern wir Vielfalt – immer auf der Basis gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung auf Augenhöhe.

Veranstaltungen im April

Vorlesestunde für Mütter & Väter mit Kind

Dienstag, 21. April, 16–17 Uhr: wir hören gemeinsam spannende Kindergeschichten (kostenfrei).

Länderabend Nepal

Mittwoch, 22. April, 19.30 Uhr: ein Erfahrungsbericht mit Bildern von und mit Dorothee Platz. Sie besuchte 2019 verschiedene soziale Einrichtungen in Nepal und arbeitete in einem Kinderheim, in Schulen und einem Mädchenkloster mit. Erfahren Sie mehr über diese intensiven Eindrücke.

Fastenbrechen

Freitag, 24. April, 20.30 Uhr: Alle Bürger*innen, die an interreligiösem Austausch interessiert sind, laden wir herzlich ein, zu Beginn des Ramadans gemeinsam das Fastenbrechen nach Sonnenuntergang zu begehen.

Vortrag: "Die Polizei - Sozialarbeit in Uniform?"

Dienstag, 29. April, 19 Uhr: Helmut Wening, 42 Jahre aktiver Polizeibeamter, 37 Jahre politisch aktiv bei den Grünen, betrachtete sich stets auch als Sozialarbeiter in Uniform. Aus dieser Perspektive heraus wird er uns aus seinem Berufsleben berichten (Spende erwünscht).

 

Wochenangebote

Frauen-Gesprächskreis

Jeden Donnerstag, 10–12 Uhr: lockeres, interkulturelles Zusammensein und Üben der deutschen Sprache. Auch Anfänger sind herzlich willkommen (kostenfrei).

Suppentreff

Jeden Mittwoch, außer dem ersten Mittwoch im Monat, von 12–14 Uhr (kleine Spende erwünscht).

 

Monatsangebote

Senior*innencafé

Jeden ersten Mittwoch im Monat, von 13.30–16 Uhr (über eine Spende freuen wir uns).

Nähwerkstatt

Jeden ersten Donnerstag im Monat, von 15–17 Uhr: wollen Sie ein Kleidungsstück reparieren oder sich selbst etwas nähen? Brauchen Sie dafür Rat und Unterstützung? Dann sind Sie hier genau richtig (kostenfrei).

Handarbeitstreff

Jeden letzten Donnerstag im Monat, von 19.30–22 Uhr: für alle Handarbeits-Freunde zum Austauschen, Werkeln und Voneinander-Lernen (kostenfrei).

 

Veranstaltungsrückblick

  • Am 17. Januar ist ein toller Artikel zu unserem Oldie-Konzert erschienen. Diesen wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten (Quelle: www.nordbayern.de).

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Direkt zum Kontaktformular

Café Amarant
Hauptstraße 8
91083 Baiersdorf
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.