upload/IB/IB Südwest gGmbH/RL IV 2017/Woerth/InGa Gartenprojekt/InGA Herader 1.jpg

„InGa“ – Interkultureller Garten Wörth am Rhein

„InGa“ ist ein gemeinwesenorientiertes (gwo) Integrations-Projekt und steht für ein Interkulturelles Gartenprojekt des Internationalen Bund (IB). Es wird durch das Bundesamt für Migration u. Flüchtlinge (BAMF) mit Mitteln des Bundesministeriums des Inneren (BMI) bis Ende 2022 gefördert.

„InGa“ findet rund um die beiden großen Hochhäuser auf dem Dorschberg in Wörth statt. Unter aktiver Mitwirkung der Bewohner sollen neue Begegnungs- und Bewegungsräume entstehen. Dadurch soll ein gutes Miteinander gefördert werden. Menschen aus verschiedenen Kulturen und verschiedener Generationen sollen hier zusammen mitentscheiden, planen, und gestalten. 

Freiwillige aus den Häusern und jede/r interessierte Mitbürger*in, die/der sich hier gerne freiwillig engagieren möchte ist jederzeit bei den „InGa“-Mitmachaktionen herzlich willkommen.

Längerfristig sollen die teilnehmenden Gruppen auch in den kommenden Jahren gemeinschaftliche Aktionen und Projekte weiter begleiten, pflegen und daraus evtl. weitere Ideen entstehen lassen.

Das Familienbüro in der Dorschbergstr. 6 in Wörth steht dabei als Dreh- und Angelpunkt für die Zusammenarbeit in direkter Kooperation.
Hier findet eine wöchentliche Sprechstunde statt. Aushänge zu geplanten Aktionen und Informationen finden Sie dort.

Alle geplanten Aktionen finden in Kooperation und enger Absprache mit der Wohnbau Wörth GmbH (Eigentümerin des Grundstücks), der Stadt Wörth und dem Mehrgenerationenhaus und Jugendzentrum Wörth statt. 

 

Noch Fragen?

Ihr Kontakt: 
Lucian Deuter (Projekt-Koordinator)
T. 0151 42 20 17 37

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Direkt zum Kontaktformular

„InGa“ – Interkultureller Garten Wörth am Rhein
Ahornstraße 5
76744 Wörth am Rhein
Zur Routenplanung
Förderung: