upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendsozialarbeit/IB_Suedwest_Jugendsozialarbeit_Photocase_Coralie_Header3.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Jugend Stärken im Quartier (JustiQ) Förderphase II

Liebe Jugendliche,

persönliche Vorsprache nur nach Terminvergabe!

 

Ziel des Projektes ist es, die Zielgruppe mittels aufsuchender Jugendsozialarbeit, sowie mittels Streetwork zu erreichen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit die zentrale Beratungsstelle im Bildungszentrum des IB auch eigenständig aufzusuchen und sich beraten zu lassen.

Für die Zielgruppe der Schulabbrecher*innen arbeitet der IB hinsichtlich der zu erreichenden Ziele intensiv mit dem Schulzentrum Hessen-Homburg, der Tümpelgartenschule, Elisabeth Schmitz Schule und der Friedrich Fröbel Schule zusammen.

Der IB wirkt unterstützend als Ansprechpartner für Klassenlehrer und Schulsozialarbeiter. Es besteht die Möglichkeit von Elterngesprächen, um die familiäre Situation der Schüler zu klären.

 

Die Zielgruppe

Schulabbrecher*innen; Junge Ausbildungs- / Maßnahmen- Abbrecher*innen ohne Anschlussperspektive; junge, bildungsferne Menschen, die über keine oder unzureichende Berufsqualifikation verfügen, hinzukommen mangelnde Kenntnisse der deutschen Sprache, oft Analphabetismus. 
Jugendliche, Junge Erwachsene mit oder ohne Migrationshintergrund zwischen 12-27 Jahren

 

Die Ziele des Angebots

  • Verbesserung des Zugangs zu Beschäftigung, Ausbildung
  • Bildung für Benachteiligte, auch für bildungs- und arbeitsmarktferne Jugendliche und junge Erwachsene

Weitere Informationen

 

Offene Sozialberatung:
Bitte vorher einen Termin vereinbaren!

 

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Gor Margaryan

Standort

Bildungszentrum Hanau
Marktstr. 3
63450 Hanau
Fax.: 06181 92308-20
E-Mail: BZ-Hanau@ib.de
Gefördert durch: