Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Es wird immer schwieriger, qualifizierte und passende Mitarbeiter zu finden – der Fachkräftemangel wird immer stärker spürbar.

Warum also nicht selber ausbilden? Die fachlichen Kompetenzen haben Sie, fehlen also nur noch die pädagogischen, rechtlichen, organisatorischen, psychologischen und methodischen Kenntnisse und Fertigkeiten und die „AEVO“-Prüfung (Ausbilder-Eignungsverordnung) gemäß § 29 und § 30 BBiG. Die können Sie bei der für Sie zuständigen Kammer (IHK, HWK etc.) ablegen.

Wir bereiten Sie darauf vor: Unsere erfahrenen und langjährig aktiven Ausbilder*innen machen Sie fit für die AEVO-Prüfung!

Themen sind u.a.:

  • Prüfen der Ausbildungsvoraussetzungen und Ausbildungsplanung
  • Vorbereitung der Ausbildung und aktives Mitwirken bei der Einstellung von Azubis
  • Durchführung der Ausbildung
  • Abschluss der Ausbildung, inklusive Prüfungsvorbereitung, Zeugniserstellung und Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten

Das Bestehen der Prüfung gemäß AEVO berechtigt nicht automatisch zum Ausbilden. Verantwortlich ausbilden darf nur, wer die Ausbildereignungsprüfung (damit ist die berufs- und arbeitspädagogische Eignung gegeben) bestanden hat, die fachliche Kompetenz nachweist und persönlich geeignet ist. Die Berechtigung erteilt die jeweils zuständige Kammer als Genehmigungsbehörde.

Der Ablauf

Kleingruppen bis maximal 12 Personen


Präsenz, Gesamtdauer 8 Wochen
freitags von 17.00 bis 21.00 Uhr für acht Wochen (32 Stunden) und samstags von 8.00 bis 12.00 Uhr für sechs Wochen (24 Stunden), sowie an drei Wochen mittwochs von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr (9 Stunden), woraus sich eine Gesamtzeit von 65 Stunden ergibt.
 

Hybridveranstaltung, Gesamtdauer 8 Wochen
montags und mittwochs jeweils von 18.00 bis 21.00 Uhr
(48 Stunden) online, zzgl. Selbststudium mit Unterrichtsmitteln, sowie an drei Wochen freitags von 18.00 bis 21.00 Uhr (9 Stunden) in Präsenz, woraus sich eine Gesamtzeit von 57 Stunden ergibt.

Termine sind nach Absprache kurzfristig möglich!

 

Preis incl. Lernmaterialien 599,– Euro

Die Zielgruppe

Unser Angebot ist konzipiert für zukünftige Ausbilder*innen, Personal- und Ausbildungsverantwortliche sowie für Interessierte aller Art.

Die Ziele des Angebots

Wir bereiten Sie auf die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung vor.

Unsere Garantie:

Wer die Prüfung bei der zuständigen Kammer beim ersten Versuch nicht besteht, bekommt die Möglichkeit, den Kurs kostenlos zu wiederholen.
Sollte die Prüfung auch nach dem dritten Versuch nicht bestanden werden, wird einmalig die Kursgebühr erstattet.
Voraussetzung hierfür ist, dass während der Unterrichtszeit keine Fehlzeiten aufgetreten sind. 

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Video

Kontakt

Standort

Bildungszentrum Herne
Roonstr. 22
44629 Herne
Tel.: 02323 9529-0
Fax.: 02323 9529-56

Kontakt

Bildungszentrum Herne
Roonstr. 22
Herne
Tel.: 02323 9529-0
Fax.: 02323 9529-56
Zur Routenplanung