Berufsorientierungprogramm (BOP)

für Schüler*innen der 7./8. Klasse

Wir bieten Schüler*innen der Klassenstufen 7 und 8 aus Real- und Werkrealschulen die Möglichkeit, sich über eine praktische Berufsorientierung Einblicke in die Berufswelt zu verschaffen. In den Werkstätten unseres Bildungszentrums lernen die Schüler*innen mindestens 3 Berufsfelder aus folgender Auswahl praktisch kennen:

  • Farbe
  • Handel/Logistik
  • Holz
  • Kaufmännische Berufe/Handwerk
  • Medizin/Soziales
  • Metall

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Berufsorientierungsprogramm ins Leben gerufen, damit Jugendliche schon frühzeitig vor der eigentlichen Berufswahl eine Gelegenheit erhalten, erste berufspraktische Erfahrungen zu sammeln.

Der Ablauf

Das Berufsorientierungsprogramm besteht aus zwei Bausteinen, die in Koordination mit der Schule angeboten werden:

  1. Potenzialanalyse: Die Schüler*innen lernen ihre Stärken und Interessen besser kennen
  2. Werkstatttage: Die Schüler*innen probieren sich in verschiedenen Tätigkeitsfeldern aus

Im Rahmen des Schulunterrichts besuchen die Schüler*innen von 8:00 -15:30 Uhr 14 Tage lang die verschiedenen Werkstätten unserer Bildungseinrichtung. Sie erhalten Informationen zu den angebotenen Berufen und probieren selbst Tätigkeiten und typische Arbeitsgänge aus, oder stellen Produkte und Werkstücke her.

Das Programm wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Die Voraussetzungen

Die Schule muss am BOP Programm teilnehmen und die Schüler*innen müssen an einer Potentialanalyse teilgenommen haben.

Die Zielgruppe

Schüler*innen der Klassenstufen 7 und 8 an Werkrealschulen und Realschulen

Die Ziele des Angebots

Um den Übergang von der Schule in die Berufsausbildung zu verbessern, muss man die eigenen Interessen und Fähigkeiten erkennen. Durch praktische Erprobung kann man seine Stärken entdecken und seine Eignung feststellen. Somit fördert das Berufsorientierungsprogramm:

  • Entdeckung der eigenen Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Kennenlernen von Tätigkeitsfeldern
  • erste Erfahrungen in der Berufswelt
  • Interesse an einer Ausbildung & Motivation für den Schulabschluss
  • frühzeitige Vorbereitung und Erleichterung des Übergangs zwischen Schule und Arbeitswelt

Kontakt

Udo Zimmermann
Tel.: 0621 8334049

Standort

IB Mannheim Standort Rheintalbahnstraße 47
Rheintalbahnstr. 47
68199 Mannheim
Tel.: