Roberta - Mädchen* erobern Roboter

Das Konstruieren und Programmieren von Lego-Robotern eröffnet in der Gruppe einen spielerischen Zugang zur Technik.
Der Spaß am handlungs- und lösungsorientierten Arbeiten und den attraktiven Gestaltungsmöglichkeiten weckt das Interesse der Mädchen* an technischen Vorgängen sowie Informatik.

Über das praktische Herangehen motiviert, setzen sich die Mädchen* selbstbewusst mit technologischen Fragestellungen auseinander. Zudem erwerben sie Kenntnisse in Informatik, Elektrotechnik, Mechanik sowie Robotik und schulen ihre Team- und Präsentationsfähigkeit.

Als Bestandteil von Berufsorientierungsangeboten oder als eigenständiges Projekt sind Kurse von unterschiedlichem Umfang möglich.
  
     Schnupperkurs zum Einstieg
     zwischen 2 bis 5 Stunden

     ausgedehnte Einführung
     zwischen 5 bis 15 Stunden

     vertiefende Kurse
     in Form von Projektwochen oder
     als wöchentliche Arbeitsgruppe

Roberta wurde vom Fraunhofer Institut – Intelligente Analyse- und Informationssysteme entwickelt. 
www.iais.fraunhofer.de/roberta.html

 

Finanziert durch:

   

Die Zielgruppe

Mädchen* ab 8 Jahren

Die Ziele des Angebots

  • Förderung von Mädchen* im selbstbewussten Umgang mit Technik
  • Steigerung des Interesses an Informatik und Naturwissenschaften

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Video

Kontakt

Anne Werner
Tel.: 069 7382762

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Technikzentrum für Mädchen und Frauen Frankfurt
Kaiserstr. 72
60329 Frankfurt am Main
Fax.: 069 73 99 72 15

Kontakt

Anne Werner
Tel.: 069 7382762
Technikzentrum für Mädchen und Frauen Frankfurt
Kaiserstr. 72
Frankfurt am Main
Fax.: 069 73 99 72 15
Zur Routenplanung