Integrationskurse

Der Internationale Bund hilft gern bei der Beantragung von Zulassungen, Kostenbefreiungen und Fahrtkostenerstattungen. Zusätzlich bietet der IB in Suhl Jugend- und Alphabetisierungskurse an.

Der Ablauf

Der Integrationskurs umfasst einen Basis- und einen Aufbausprachkurs (insgesamt 600h) sowie einen Orientierungskurs(45h) zur Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands. Die Teilnehmer/innen erhalten nach bestandenem Abschlusstest ein Zertifikat.

Die Voraussetzungen

Nach dem Zuwanderungsgesetz können an den Integrationskursen Spätaussiedler und Ausländer mit einem auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus teilnehmen.

Die Zielgruppe

Spätaussiedler und Ausländer

Die Ziele des Angebots

Die Teilnehmer/innen werden mit der Sprache und den Lebensverhältnissen in Deutschland so vertraut gemacht, dass sie im täglichen Leben selbstständig handeln können.

Weitere Informationen

Die Kurse finden in der Regel montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr statt.

Fördermöglichkeiten
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Kontakt

Brigitte Klett
Fax: 03681-87926444

Standort

Jugendmigrationsdienst Suhl
Kornbergstr. 7
98528 Suhl
Fax.: 03681 87926444
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.