Erziehungsbeistandschaft

In unseren »Flexiblen Hilfen« unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Familien direkt vor Ort in ihrem Lebensumfeld. Art und Umfang der Hilfe werden passgenau und individuell für jeden Einzelfall abgestimmt. Unsere erfahrenen Fachkräfte arbeiten vernetzt in zwei ambulanten Teams. Sie sind in unterschiedlichen Fachrichtungen weitergebildet.

Eine Gesamtübersicht unserer Angebote in der Jugendhilfe finden Sie hier!

Erziehungsbeistandschaft ist ein Hilfsangebot für Kinder und Jugendliche, die auf Schwierigkeiten in der Familie oder im sozialen Umfeld mit auffälligem Verhalten reagieren.

Die Hilfe für das Kind/den Jugendlichen bezieht sich deshalb auch auf die Familie und das soziale Umfeld.

Der Ablauf

Die Betreuung umfasst in der Regel 2 - 8 Wochenstunden über ca. 1 - 2 Jahre.

Die Voraussetzungen

Hilfen zur Erziehung plant und gewährt das Jugendamt. Die gesetzlichen Grundlagen der Erziehungsbeistandschaft sind die Hilfen zur Erziehung im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII § 30 KJHG).

Die Finanzierung erfolgt durch das Jugendamt auf der Grundlage von Fachleistungsstunden.

Die Zielgruppe

  • Familien mit mindestens einem minderjährigen Kind oder Jugendlichen
  • Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren

Die Ziele des Angebots

  • Klärung und Verbesserung familiärer Beziehungen
  • Aufarbeitung von Konflikten in der Familie und im sozialen Umfeld
  • Befähigung zu einer altersgemäßen Lebensführung
  • Förderung von Selbständigkeit zur sozialen, schulischen oder beruflichen Integration

Kontakt

Mirko Moeller
Fax: 0 (0)541 35895-11

Standort

IB Osnabrück
Möserstr.35a
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 35895-0
Fax.: 0541 35895-11
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.